Kirchenmusik

Die Stimmen der Mädchen stärken

Die Mädchenkantorei Stuttgart umrahmte beim Neujahrsempfang 2023 das Programm. Foto: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Franziska Kraufmann

Die Mädchenkantorei wird 30 Jahre alt. Das Jubiläumsjahr startet mit einem Chorkonzert zur Passion in der Domkirche St. Eberhard.

Die Mädchenkantorei ist seit 30 Jahren das einzige reine Mädchenensemble im Großraum Stuttgart. Ins Jubiläumsjahr starten die Sängerinnen mit einem Passionskonzert, das Raum lässt für viele aktuelle Bezüge: Gegenübergestellt werden Benjamin Brittens „Children’s Crusade“ und Werke von J. S. Bach. Sechs Schlagzeuger, zwei Klaviere, eine Orgel und 25 Mädchenstimmen versprechen am Samstag, 9. März, unter der Leitung von Domkapellmeisterin Lydia Schimmer ein besonderes Konzerterlebnis, das um 20 Uhr in der Domkirche St. Eberhard beginnt und im Rahmen der Stuttgarter Bachwoche stattfindet.

„Ich wollte etwas Aufrüttelndes machen und habe ein Thema genommen, das die Menschen damals wie heute bewegt“, erzählt Domkapellmeisterin Lydia Schimmer. Benjamin Brittens „Children’s Crusade“ basiert auf dem Gedicht „Kinderkreuzzug 1939“ von Bertolt Brecht. Dabei geht es um eine Gruppe von Kindern, die zu Kriegswaisen geworden sind und ein friedliches Land suchen. Statt ihr Ziel zu erreichen, erleben sie die Schrecken des Krieges und gehen schließlich an Kälte und Hunger zugrunde. „Dass Unschuldige ihr Leben lassen müssen, ist ein sehr aktuelles Passionsthema. Wir singen nicht das englische Original, sondern auf Deutsch, damit alle die Inhalte gut verstehen“, berichtet Lydia Schimmer, die das Chorkonzert leitet.

Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen musikalisch und inhaltlich

Bei den biblischen Sprüchen von Telemann singen die Mädchen über Vertrauen und das Hoffen auf Gott. Sowohl inhaltlich als auch musikalisch wird die heutige Zeit der vergangenen gegenübergestellt. „Alt und neu sowie Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen“, so die Domkapellmeisterin. „Die Inhalte der Psalmen, die wir singen, haben die Menschen früher auf die gleiche Weise beschäftigt wie heute. Durch den Glauben hatten die Menschen Hoffnung auf Rettung und Erlösung. ‚Wo Frieden war‘ ist der Kernsatz des Stückes“, erzählt Lydia Schimmer. Auf ihrem Weg zur ersten Domkapellmeisterin Baden-Württembergs, diese Position hat sie seit Herbst 2022 inne, war sie immer eine Frau unter vielen Männern – und ist es immer noch. „Ich selbst habe als sehr junges Mädchen angefangen, in der Kirche Musik zu machen. Mich hat damals meine Dirigentin sehr inspiriert und motiviert. Und so möchte auch ich für die Mädchen ein Vorbild sein, sie fördern und ihnen zeigen, was in ihnen steckt“, sagt Lydia Schimmer.

Einziges reines Mädchenensemble im Großraum Stuttgart

Gegründet wurde die Mädchenkantorei 1994 von Martin Dücker. Sie ist das einzige reine Mädchenensemble im Großraum Stuttgart. Die Mädchen von vier bis 18 Jahren erleben in vier Chorstufen die Freude am Singen geistlicher Chormusik und erlernen dabei auch soziale Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme. „Wir hoffen, dass wir hier bald genauso bekannt sind wie die Knabenchöre. Durch Kooperationen, wie mit der Oper Stuttgart und der Bachakademie, nehmen uns immer mehr Menschen auch außerhalb der Gottesdienste von St. Eberhard wahr“, berichtet Lydia Schimmer. Und das Chorkonzert zur Passion am Samstag, 9. März um 20 Uhr in der Domkirche St. Eberhard ist eine weitere wunderbare Gelegenheit dazu.

Chorkonzert zur Passion im Rahmen der Bachwoche Stuttgart

Werke: Children’s Crusade, op. 82 (Benjamin Britten) für Kinderchor, zwei Klaviere, Orgel und Schlagzeug, Sätze aus „minimalBACH“, Choräle von J. S. Bach u.a., Chor- und Instrumentalimprovisationen

Mitwirkende: Konzertchor der Mädchenkantorei Stuttgart, duo imPULS (Barbara und Sebastian Bartmann, Klavier), Percussion Ensemble Stuttgart, Lukas Grimm, Orgel

Leitung: Lydia Schimmer

Karten: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Tickets finden Sie auf dieser Website.

Weitere Termine im Jubiläumsjahr

  • Sonntag, 24. März, 18 Uhr: Radoslaw Pallarz „Via Crucis“
  • Sonntag, 14. Juli, 17.30 Uhr: Musical für Familien: Klaus Wallrath: Solomo und die Lilien auf dem Felde
  • Samstag, 21. Juli, 18 Uhr: Ehemaligentreffen und musikalische Gestaltung im Gottesdienst
  • Sonntag, 8. Dezember, 18 Uhr: Großes Jubiläumsadventssingen der Mädchenkantorei zum Zuhören und Mitsingen

Weitere Nachrichten

Friedensglocken
Die Rückkehr von fünf Glocken nach Tschechien bringt Versöhnung und den christlichen Auftrag zum Frieden kraftvoll zum Klingen.
Weiterlesen
Synodaler Weg
Studienreise in die Niederlande gibt Einblick in die fortschreitende Säkularisierung in einer weltlicher werdenden Gesellschaft.
Weiterlesen