Kirchenentwicklung

Digitale Kirche am kreativen Mittwoch

Screenshot

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zur Kirchenentwicklung geht es am 27. Oktober um Formen und Formate der digitalen Kirche.

Seit Ende September lädt die Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption alle zwei Wochen mittwochs zu einer Onlinewerkstatt rund um das Thema Kirchenentwicklung ein. Der "Kreative Mittwoch" ist ein Anschlussprojekt des diözesanen Kirchenentwicklungsprozesses "Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten".

Nach den ersten beiden Abenden, der eine zum Thema "Junge Erwachsene", der andere zum Thema "Ehrenamt/Engagemententwicklung", geht es am kommenden Mittwoch, 27. Oktober, nun um "Digitale Kirche".

Unter der Leitung von Tobias Döpker, stellvertretender Mediendirektor der Diözese, und Dr. Christiane Bundschuh-Schramm, Referentin des Weihbischofs für pastorale Grundsatzfragen, werden verschiedene, bereits erprobte Formate präsentiert.

Diözesanjugendseelsorgerin Nadine Maier wird Zoom- und Instaformate von und mit jungen Menschen vorstellen. Über Zoomgottesdienste und digitale Glaubenskurse spricht Pfarrer Stefan Karbach aus dem Leitungsteam des Spirituellen Zentrums "station  s" in Stuttgart. Eckhard Raabe, Theologe und Medienprofi in der Stabsstelle Mediale Kommunikation der Diözese, erzählt von dem Video-Format "Hoffnungszeit" und erklärt, worauf man als Protagonist vor der Kamera achten muss.

Der "Kreative Mittwoch" findet immer von 17 bis 18.30 Uhr als Zoom-Konferenz statt und ist offen für alle Interessierten:

Die nächsten Termine sind am 10. November (Ideen und technisches Knowhow für digitale Formate zu
Glaubenskommunikation, Spiritualität und Ritualen), am 24. November (Pilgern) und am 8. Dezember (Junge Erwachsene).

Aktuelles

Weihnachten 2021

Hoffnungszeit

Susanne Sterzenbach erzählt, warum ihr das Kerzenlicht Hoffnung und Trost spendet.
Weiterlesen
Schulen
Die Stiftung Katholische Freie Schule zeichnet drei Projekte mit dem Demokratie- und Nachhaltigkeitspreis aus.
Weiterlesen