Kinder

Eine neue Krone für Maria

Kronenübergabe

Pfarrer Burkhard Keck nimmt eine der Kronen entgegen. Foto: DRS/Guzy

Kronen

Die vordere Krone ist dem Original nachempfunden, die gezackte dagegen ist der Fantasie der Kinder entsprungen. Foto: DRS/Guzy

Gnadenbild

So sah die Krone auf dem Gnadenbild der Schmerzensmutter aus. Foto: DRS/Guzy

Kindergartenkinder basteln einen Ersatz für das aus der Bergkirche gestohlene Kunstobjekt.

Im Kinderwallfahrtsgottesdienst haben Kinder Pfarrer Burkhard Keck zwei Kronen übergeben. Er hatte dazu aufgerufen, für die Muttergottes in der Bergkirche eine neue Krone zu basteln. Denn im Sommer war bei einem Einbruch in die Wallfahrtskirche der Schmuck des Gnadenbilds gestohlen worden.

Das Team und die Kinder des katholischen Kindergartens Maria-Theresia in Laudenbach bekamen die Nachricht vom Diebstahl mit und folgten dem Aufruf des Pfarrers. Die Vorschulkinder, die mittlerweile eingeschult sind, fertigten zwei Kronen. Eine ist eine klassische Zackenkrone. „So stellen sich Kinder eben eine Krone vor“, sagte Bettina Micke, Leiterin des Kindergartens. Die andere Krone ist dem Original nachempfunden. Ein Foto diente als Vorlage, wie Micke erklärte.

Jeder kann Mitmachen

Mit seinem Bastelaufruf hatte Keck die Idee eines Kindergartenkindes aufgegriffen. Das habe zu ihm gesagt, „wir basteln einfach eine neue Krone“, erklärte der Pfarrer. Keck ermunterte auch die Erwachsenen, sich an der Aktion zu beteiligen. Alle so entstandenen Kronen sollen dann beim Wiedereinzug in die Bergkirche zu Füßen der Gottesmutter gelegt werden.

Es bleibt genug Zeit zum Basteln, da die Bergkirche noch wegen der Sanierungsarbeiten geschlossen ist. Daher fand der Kinderwallfahrtsgottesdienst in St. Margareta statt.

Weitere Nachrichten

Demokratie
Der Katholikenrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft alle Wahlberechtigten auf, am 9. Juni 2024 zur Europawahl und zur Kommunalwahl zu gehen.
Weiterlesen
Demokratie
Wir feiern 75 Jahre Grundgesetz als Garant für Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit und Gleichheit in Deutschland.
Weiterlesen