Soziales

Einladung zur ersten ökumenischen Albstädter Vesperkirche

Erste ökumenische Vesperkirche in Albstadt startet. Bild: Michael Weimer

Das Banner am Marienheim weist auf die Vesperkirche hin. Bild: Michael Weimer

Eröffnungsgottesdienst in der St. Josefskirche und tägliches Beratungsangebot durch Caritas und Diakonie.

Am kommenden Sonntag, 26. Februar, startet die erste ökumenische Vesperkirche im Katholischen Gemeindezentrum Marienheim in der August-Sauter-Straße 21 in Ebingen. Beginn ist um 10:30 Uhr mit einem Eröffnungsgottesdienst in der katholischen St. Josefskirche, der von Pfarrer Soffner und Pfarrer Stier gehalten wird. Ab 11 Uhr ist die Vesperkirche im Gemeindesaal des Marienheims geöffnet, heißt es in einer Mitteilung des Dekanats Balingen.

Die Gäste erwartet täglich bis zum 3. März von 11 bis 14 Uhr ein warmes Essen. Dieses kommt am Eröffnungstag von Mariaberg und an den anderen Tage von der Firma Mey aus Lautlingen. Dazu gibt es Getränke, Kaffee und Kuchen. Caritas und Diakonie bieten täglich eine Beratung an und um 13 Uhr gibt es immer ein „Geistliches Wort auf den Weg“.

Getragen wird die erste Albstädter Vesperkirche von der katholischen Seelsorgeeinheit Ebingen-Lautlingen-Margrethausen, der evangelischen Kirchengemeinde Ebingen, der diakonischen Bezirksstelle Balingen, der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau und dem Katholischen Dekanat Balingen.

Weitere Nachrichten

Demokratie
Der Katholikenrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft alle Wahlberechtigten auf, am 9. Juni 2024 zur Europawahl und zur Kommunalwahl zu gehen.
Weiterlesen
Demokratie
Wir feiern 75 Jahre Grundgesetz als Garant für Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit und Gleichheit in Deutschland.
Weiterlesen