Familie

Familie ganz weit denken

Aktionswoche "Familie im Fokus", Foto: Michal Jarmoluk auf Pixabay

Die Aktionswoche „Familie im Fokus“ vom 03. bis 08. März bietet bunte Aktionen und vielfältige digitale Angebote.

Mit einem diözesanweiten Aktionstag am dritten Fastensonntag unter dem Motto “Was uns heilig ist” eröffnet am 3. März 2024 die Aktionswoche „Familie im Fokus“. Vom 03. bis 08. März werden vielfältige digitale Angebote geboten. Die Familienwoche findet 2024 zum ersten Mal statt und will positive Impulse für Paare und Familien in den unterschiedlichsten Lebenssituationen geben.

Es wird immer schwieriger, Familien anzusprechen und zu erreichen. Der Fachbereich Ehe und Familie der Diözese Rottenburg-Stuttgart will deshalb mit einer kompakten, hauptsächlich digitalen Familienwoche dagegen setzen. Martina Fuchs, Referentin im Fachbereich Ehe und Familie: „Uns ist es wichtig, Familie ganz weit zu denken und die verschiedensten Konstellationen und Lebensalter zu thematisieren. Vom Workshop für inklusive Krabbelgottesdienste über das Thema Mediennutzung bis zur Begleitung dementiell Erkrankter haben wir einen bunten Strauß zusammengestellt, bei dem hoffentlich jede:r das passende Angebot findet.“

Was uns heilig ist

Die Woche hat zwei unterschiedliche Schwerpunkte und startet am Sonntag, den 3. März 2024 mit einem diözesanweiten Familienaktionstag. An vielen verschiedenen Orten finden Gottesdienste und Aktionen für Familien statt. Das Thema greift das Evangelium vom 3. Fastensonntag auf und fragt: „Was uns heilig ist“. Auf der Homepage „Familie im Fokus“ werden verschiedene Orte aufgeführt, an welchen Aktionen geplant sind. Ebenso findet man hier viele liturgische Hilfen vom Predigt- und Fürbittvorschlag bis zum fertigen Krabbelgottesdienst.

Digitale Angebote zum Thema Familie

Nach diesem bunten Auftakt geht die Familienwoche von Montag, 04.03.2024 – Freitag, 08.03.2024 mit einem vielfältigen Programm weiter. In verschiedenen Zeitbändern finden Ehrenamtliche, Hauptberufliche und Interessierte digitale Angebote, Schnupperkurse und Workshops rund um das Thema Familie.

Mechthild Alber, Referentin im Fachbereich Ehe und Familie erklärt: „Kirche muss auf die Familien zugehen. Das kann auch im digitalen Raum sein. Wir verstehen diese Aktionswoche als Plattform, um ganz verschiedene Aspekte von Familienarbeit in einem weiten Sinn aufzuzeigen und diejenigen, die sich für Familien einsetzen, besser miteinander zu vernetzen.“

Hinweis auf zwei besondere Highlights

„Familien gefragt - Impulse für eine familienorientierte Kirche“

Montag, 4. März 2024 von 16:00 – 17:30 Uhr 

Was wünschen sich Familien heute von Kirche? Wie kann Familienarbeit in Kirchengemeinden konkret aussehen? Diesen Fragen ging eine Studie der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg nach, deren Ergebnisse im Vortrag vorgestellt werden. Referentin ist Prof. Dr. Johanna Possinger, Professorin für Frauen- und Geschlechterfragen in der Sozialen Arbeit an der Ev. Hochschule Ludwigsburg. Anmeldung bis 29.2.2024 unter 
https://familie-im-fokus.drs.de/einzelausschreibungen/montag/1600-1730.html

„Segen? Ja! Aber...“

Mittwoch, 6. März 2024 von 18:00 - 19:30 Uhr 

In aller Kürze lässt sich in diesen drei Worten zusammenfassen, was in der kurz vor Weihnachten vom Dikasterium für die Glaubenslehre veröffentlichten Erklärung „Fiducia Supplicans“ über die Möglichkeit ausgesagt wird, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen. Die Reaktionen darauf reichen weltweit von großer Freude bis hin zu offener Ablehnung innerhalb der Weltkirche. Die Gäste im Podium versuchen die Erklärung einzuordnen. Für die Teilnehmer:innen besteht die Möglichkeit, online Fragen zu stellen und sich so am Gespräch zu beteiligen.

Gäste auf dem Podium sind Karin Schieszl-Rathgeb, Ordinariatsrätin und Leiterin der Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft in der Diözese, Thomas Steiger, Hörfunkpfarrer und Leiter der Katholischen Rundfunkarbeit im SWR, Thomas Weißhaar, Offizial der Diözese sowie Heiko Hauger, seit vielen Jahren engagiert beim Queergottesdienst in Stuttgart. Anmeldung bis 4.3.2024 unter 
https://familie-im-fokus.drs.de/einzelausschreibungen/mittwoch/18001930.html

Weitere Nachrichten

Friedensglocken
Die Rückkehr von fünf Glocken nach Tschechien bringt Versöhnung und den christlichen Auftrag zum Frieden kraftvoll zum Klingen.
Weiterlesen
Synodaler Weg
Studienreise in die Niederlande gibt Einblick in die fortschreitende Säkularisierung in einer weltlicher werdenden Gesellschaft.
Weiterlesen