TV-Tipp

Fragen zu Gott und der Welt

Foto: www.kleine-menschen-grosse-fragen.de

Die neue Staffel der Sendereihe „Kleine Menschen – große Fragen“ startet und bietet wertvolle Beiträge zum Zusammenleben der Religionen.

Die Kleinsten haben oft die größten Fragen über Gott und die Welt. Die religionspädagogische Sendereihe „Kleine Menschen – große Fragen“ unterstützt Eltern wie pädagogische Fachkräfte, auf diese Fragen Antworten zu geben. Am Samstag, 17. Februar, startet eine neue Staffel der Serie bei Bibel TV. Kleine Menschen, große Fragen ist eine Gemeinschaftsproduktion der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Stiftung Gottesbeziehung in Familien, produziert von der Multimediaredaktion der Evangelisches Medienhaus GmbH. 

Lebenslanges Lernen beginnt in der Kita

Die theologische Verantwortung für die TV-Serie liegt auf katholischer Seite bei Prof. Dr. em. Albert Bisinger, früher Professor für Religionspädagogik, Kerygmatik und Kirchliche Erwachsenenbildung, und auf evangelischer Seite bei Prof. Dr. Ulrich Heckel, außerplanmäßiger Professor für Neues Testament (beide Tübingen). Heckel sagt über „Kleine Menschen – große Fragen“: „Wo wollen wir das Zusammenleben unterschiedlicher Religionen einüben, wenn wir damit nicht in der Kita beginnen? Hier beginnt ein lebenslanges Lernen. Dafür bietet das religionspädagogische Filmprojekt ‚Kleine Menschen – große Fragen‘ ebenso vielfältige wie konkrete Anregungen, die nicht nur bei Bibel TV, sondern auch in Schule, Gemeinde und Erwachsenenbildung zur interreligiösen Kompetenz einen wertvollen Beitrag leisten können. Darum lohnt es sich, reinzuschauen.“

Über „Kleine Menschen – große Fragen“

In der Kita, auf dem Spielplatz oder in Medien aller Art erfahren Kinder, dass es unterschiedliche Religionen gibt. Sie stellen Fragen zu Gott und der Welt, und es ist von großer Bedeutung, diese Fragen ernst zu nehmen und kompetent zu begleiten. Die religionspädagogische Sendereihe „Kleine Menschen – große Fragen“ möchte Eltern und pädagogischen Fachkräften dabei helfen.

Die Serie behandelt umfassend die Thematik der religiösen Erziehung in Kindertagesstätten. Dabei werden verschiedene Schlüsselaspekte beleuchtet, darunter das Recht der Kinder auf Religion, die Frage nach der Privatheit des Glaubens, das komplexe Verhältnis zwischen Kultur und Religion sowie die Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern in Bezug auf religiöse Fragen. Es geht dabei um die Herausforderungen und Chancen der interreligiösen Erziehung in den Einrichtungen, sowie die effektive Zusammenarbeit in multireligiösen Teams. Experten liefern fundierte Einsichten zu diesen Themen, unterstützt durch Kurzfilme und Erklärvideos. 

Die Sendezeiten der neuen Staffel bei Bibel TV:

17.02., 14:30 Uhr
24.02., 14:30 Uhr
02.03., 14:30 Uhr
09.03., 14:30 Uhr
16.03., 14:30 Uhr
23.03., 14:30 Uhr

Mehr über „Kleine Menschen – große Fragen“ erfahren Sie hier.

Weitere Nachrichten

Deutsche Bischofskonferenz
Stellungnahme: Ständiger Rat der Deutschen Bischofskonferenz zum Bericht der Kommission zur reproduktiven Selbstbestimmung und Fortpflanzungsmedizin.
Weiterlesen
72-Stunden-Aktion
Weihbischof Matthäus Karrer besucht 72-Stunden-Gruppe in Isny und informiert sich über Foodsharing.
Weiterlesen