Umwelt

Franziskuspreis: Jetzt mitmachen

Franziskuspreis ausgeschrieben

Franziskusmedaille. Bild: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Eckhard Raabe

Noch bis zum 5. Mai läuft die Bewerbungsfrist für den Franziskuspreis. Damit werden Projekte zur Nachhaltigkeit gefördert.

Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro. Die Gewinner des Franziskuspreises werden im Oktober von Bischof Dr. Gebhard Fürst gekürt. Schirmherr ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Den Vorsitz der von externen Fachleuten gebildeten Jury hat erstmals Umweltministerin Thekla Walter übernommen.

Preis gehört zur Klimainitiative der Diözese

Der Franziskuspreis würdigt herausragende und zukunftsweisende Initiativen zur Bewahrung der Schöpfung und zur Nachhaltigkeit in Württemberg. Er ist ein wichtiger Baustein der Klimainitiative der DRS und soll das Bewusstsein für die Bewahrung der Schöpfung schärfen, Aktivitäten für die nachhaltige Entwicklung fördern und bekannt machen. Der Preis wird 2023 zum insgesamt siebten Mal verliehen.

Einzelleistungen und Gemeinschaftsprojekte können eingereicht werden

Bewerben können sich Kirchengemeinden, kirchliche und caritative Einrichtungen, Ordensgemeinschaften, Verbände, Bildungseinrichtungen, Initiativgruppen und Einzelpersonen. Bei den eingereichten Bewerbungen finden komplexe Projekte ebenso Berücksichtigung wie Einzelleistungen. Es kann sich um bauliche und technische Maßnahmen handeln, aber auch um Initiativen, bei denen es um Umweltbildung geht.

Unterlagen finden sich im Netz

Die Bewerbungsunterlagen finden sich online unter www.kirche-und-gesellschaft.drs.de/umwelt-klimaschutz-nachhaltigkeit/franziskuspreis. Zudem können sie unter folgender Adresse angefordert werden: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Telefon 0711 9791-1080, E-Mail umwelt(at)bo.drs.de.

Weitere Nachrichten

Kirche
Am Donnerstag sind hunderte Gläubige durch die Innenstadt gezogen. Im Video gibt es Eindrücke des Tages.
Weiterlesen
Multimediastory
Dr. Georg Moser, von 1975 bis 1988 Bischof unserer Diözese, wäre am 10. Juni dieses Jahres 100 Jahre alt geworden. Weggefährten erinnern an ihn.
Weiterlesen