Bauprojekt

Fußweg zum Bischofshaus ab Mittwoch gesperrt

Voraussichtliche Fertigstellung des sozial gemischten Quartiers an der Weggentalstraße soll gegen Ende 2024 sein.

Der Verbindungsweg zwischen dem Park am Bischofshaus und der Weggentalstraße in Rottenburg wird ab Mittwoch, 18. Mai, bis voraussichtlich Spätsommer 2024 gesperrt. Der Durchgang vom Bischofshaus zur Weggentalstraße und umgekehrt ist dann nicht mehr möglich. Es werde eine entsprechende Beschilderung erfolgen, heißt es seitens der Siedlungswerk GmbH Wohnungs- und Städtebau mit Sitz in Stuttgart, die die Leitung des dort geplanten Wohnbauprojekts hat, infolge dessen die Sperrung notwendig wird.

In enger Abstimmung mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart soll auf dem insgesamt 2.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weggentalstraße 12 ein sozial gemischtes Quartier mit acht freifinanzierten Mietwohnungen, acht geförderten Mietwohnungen nach dem Landeswohnraumförderprogramm, zwei Doppelhaushälften zur Miete sowie einer Gewerbeeinheit entstehen. Das Bauprojekt soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein.