TV-Tipp

Geschäftsmodell Gesundheit

Moderator Christian Turrey, Betriebsseelsorger Michael Görg und dem Arzt Dr. Thomas Strohschneider sitzen um einen großen Moderationstisch im Studio. Sie schaunen freundlich in die Kamera.

Wenn Gesundheit zum Geschäftsmodell wird und der Markt mehr zählt als die Medizin: Das ist Thema bei "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch" mit Moderator Christian Turrey, Betriebsseelsorger Michael Görg und dem Arzt Dr. Thomas Strohschneider (von links). Bild: KiP-TV

Wenn der Markt mehr zählt als die Medizin: Die Gesundheit und das System sind Thema der kommenden Sendung "Alpha & Omega".

Krankenhäuser werden zu Profitcentern, jede Medizin wird mit einem Preisschild versehen, Patienten sind vor allem als zahlungskräftige Kunden gefragt. Diesen Eindruck kann man bekommen, wenn man sich im Gesundheitswesen in Deutschland ein wenig umschaut. Zu diesem Thema diskutieren im Studio Michael Görg, katholischer Betriebsseelsorger in Stuttgart und engagiert unter anderem im Bündnis "Pflege in Stuttgart", sowie Dr. Thomas Strohschneider. Er ist Facharzt für Allgemein- und Gefäßchirurgie, hat in verschiedenen Krankenhäusern gearbeitet und ein Buch veröffentlicht mit dem Titel "Krankenhaus im Ausverkauf – Private Gewinne auf Kosten unserer Gesundheit".

Gesundheit darf nicht zur Ware werden, mahnt auch Papst Franziskus. Wie schaffen wir in den Krankenhäusern wieder mehr Medizin und weniger Ökonomie? In der Sendung werden auch die aktuellen Pläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zur Krankenhausreform angesprochen und bewertet.

Weitere Nachrichten

Gottesdienst
Die Schülerinnen Franziska und Meike kümmern sich als Mesnerinnen in der Seelsorgeeinheit Argental um Sakristei und Kirche.
Weiterlesen
Schulen
Die vier Kirchen in Baden-Württemberg sprechen sich gegen eine Kürzung des Religionsunterrichts aus.
Weiterlesen