CMT

Auf der CMT Glaube er-fahren

Bild: Mabel Amber / pixabay.com

"Auf zwei Rädern Glaube er-fahren" ist das Motto eines Biker-Gottesdienstes auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart am 12. Januar.

"Ich bin schon sehr gespannt, wie's wird", sagt Alexander Krause. "Für uns ist es ja auch das erste Mal auf der CMT." Krause ist Pastoralreferent in der Seelsorgeeinheit Konzenberg und hat den Gottesdienst mit seinem Kollegen Carsten Heimpel von der Katholischen Kirchengemeinde Neuhausen vorbereitet.

"Wir sind beide Theologen und Biker, da bot sich das an" , sagt Krause. Zumal die beiden Pastoralreferenten sich seit Studienzeiten kennen und seit langem ein anderes Projekt gemeinsam stemmen: die MMW. "Unsere Männer-Motorrad-Wallfahrt."

Krause organisiert in seiner Seelsorgeeinheit zudem gemeinsam mit der Alt-KJG die jährliche Motorradsegnung, die er traditionell mit den Worten "Egal ob BMW oder nicht, ihr fahrt alle mit GS - mit Gottes Segen!" beschließt.

Die Pastoralreferenten sehen viele Verbindungen zwischen dem Motorradfahren, dem Glauben und dem Leben. "Zum Beispiel das Tanken", sagt Krause. "So wie man mit seinem Bike regelmäßig Benzin tanken muss, so muss man auch im Glauben und im Leben nach Tankstellen suchen, an denen man auftanken kann."

Und weil Motorradfahren und Musik auch irgendwie zusammengehören, wird die Horber Coverrock-Band "Iron Cobra" den Gottesdienst musikalisch begleiten.

Der Gottesdienst beginnt um 9 Uhr auf der Bühne im Atrium.

Weitere Nachrichten

Domkirche
Die Mädchenkantorei beim Gottesdienst im Dom St. Martin. Bild: Günther Ludwig
Generalvikar Dr. Clemens Stroppel heißt die neuen Sängerinnen willkommen.
Weiterlesen
Ukraine
Die katholische Kirche stellt alleinstehenden Ukrainerinnen mit ihren behinderten und kranken Kindern in Stuttgart ein Haus zur Verfügung.
Weiterlesen

Weitere Nachrichten

Wallfahrt
Bischof Gebhard Fürst bei der Dekantswallfahrt im Waldachtal. Bild: Michael Walz
Mehr als 500 Gläubige sind am vergangenen Wochenende der Einladung des Katholischen Dekanats Freudenstadt ins Waldachtal gefolgt.
Weiterlesen
Initiative
Bischof Fürst und Diözesanratssprecher Warmbrunn nahmen beim "Konzil von unten" am Samstag das "Rottenburger Manifest" entgegegen.
Weiterlesen