Kirchenfest

Gott geweiht

Darstellung des Herrn

40 Tage nach Weihnachten feiert die Kirche die „Darstellung des Herrn“. Maria und Josef weihen  Gott nach jüdischem Brauch ihren Erstgeborenen, das Jesuskind. Im 18. Jahrhundert hat der Maler Martin Knoller diese Szene aus dem Lukas-Evangelium in der Neresheimer Abteikirche als Deckenfresko umgesetzt. Ein Rätsel dazu gibt es auf Facebook.

Weitere Nachrichten

Diözesanrat
„s' Kirchenbänkle" heißt ein neues Format der Diözesanen Räte. Auf einer mobilen Bank wird dabei über Politik, Gesellschaft und Kirche gesprochen.
Weiterlesen
Katholikentag
Katholikentag in Erfurt
Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ist nicht nur mit einem Stand vom 29. Mai bis 2. Juni auf dem Katholikentag in Erfurt präsent.
Weiterlesen