Corona

Große Diözesanwallfahrt abgesagt

Die Große Diözesanwallfahrt 2020 der Diözese Rottenburg-Stuttgart muss aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

Laut Achim Wicker, Geschäftsführer der St. Martinusgemeinschaft der Diözese, werden die bereits bezahlten Teilnahmegebühren zurückerstattet.

Die Diözesanpilgerstelle der Caritas arbeite derzeit an den Rückzahlungen, sagt Wicker. Die Wallfahrt sollte vom 2. bis 6. Juni nach Worms, Mainz, Trier und Luxemburg führen.

Geplant sei nun, die Große Diözesanwallfahrt ins nächste Jahr zu verschieben. Als voraussichtlichen Zeitraum nennt Wicker die Woche nach Pfingsten 2021: Dienstag, 25. Mai, bis Samstag, 29. Mai.

Interessenten müssten sich dann neu anmelden. Weitere Informationen zum Thema soll es im Sommer 2020 geben.

 

Weitere Nachrichten

Bauprojekt
Der Bund gibt das Geld für die Kirchengemeinde St. Markus Binsdorf frei. Planung und Bau können im kommenden Jahr beginnen.
Weiterlesen
Familie
Laura Sünder füttert das Rotwild.
Dank der Bischof-Moser-Stiftung gibt es nun eine Projektstelle für die ökumenische Initiative. Mit ihr eröffnen sich neue Möglichkeiten.
Weiterlesen