Kirchenmusik

Hochschulchor lädt zum Mitsingen ein

Geplant ist 2023 die Aufführung der Johannespassion in Rottenburg und Pfullingen.

Professionelle Chorarbeit auf hohem Niveau, Leidenschaft für das Singen und Spaß am gemeinsamen Arbeiten verspricht die Arbeit des Chors der ökumenisch kooperierenden Hochschulen für Kirchenmusik Rottenburg und Tübingen. Unter Leitung von Chorleitungsprofessor Christian Schmid erarbeitet das Ensemble im kommenden Semester Bach´s Johannespassion.

Gesucht werden dazu noch erfahrene Chorsängerinnen und -sänger, Interessierte mit einer Gesangsausbildung und oder einer flexiblen Stimme, die die Johannespassion auf hohem künstlerischen Niveau mitgestalten möchten. Um einen Vorsingtermin zu vereinbaren, kann Kontakt mit der Leitung des Chors aufgenommen werden via E-Mail an: chor@kirchenmusik-hochschule.org

Der Chor der Hochschule setzt sich aus den Musikstudierenden beider Hochschulen und ambitionierten Sängerinnen und Sängern aller Fakultäten und Berufsgruppen aus Tübingen und Umgebung zusammen und probt während des Semesters wöchentlich montags von 19 bis 21 Uhr in der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen in der Gartenstraße 12. Probenstart ist der 11. Oktober. Weitere Informationen gibt es hier. Begleitet wird der Chor vom renommierten Ensemble La Banda, das auf historischen Instrumenten musiziert.
Die Konzerte in Rottenburg und in Pfullingen finden statt am 1. und 2. April 2023.

Weitere Nachrichten

Pastoral
Wie geht Kirchenentwicklung? Beim ersten Fachtag der Profilstelleninhaber:innen Ende Januar in Stuttgart stand diese Frage im Vordergrund.
Weiterlesen
Umwelt
Am vergangenen Donnerstag startete in der Diözese die Kampagne „ökofaire Beschaffung“. Ein weiterer Baustein für eine schöpfungsfreundliche Kirche.
Weiterlesen