Gottesdienst

Im Mai steht Maria im Mittelpunkt

Madonna in der Stuttgarter Kirche St. Barbara. Foto: Sadtdekanat Suttgart

Im Zeichen von Maria: Andachten und Bittprozessionen im Stadtdekanat Stuttgart im Marienmonat Mai.

Der Monat Mai steht bei Katholikinnen und Katholiken traditionell im Zeichen von Maria, der Mutter Jesu. Gemeinden auf der ganzen Welt feiern diesen Monat mit besonderen Gottesdiensten, Prozessionen und Gebeten. Auch in Stuttgart finden im Marienmonat zahlreiche Andachten statt. „Wir verehren die Gottesmutter mit Blumen und Liedern, auch mit der Maiandacht, die jeden Sonntag um 17 Uhr stattfindet“, so Ludwig-Frank Mattes, Leitender Pfarrer der Gesamtkirchengemeine Stuttgarter Madonna.

In die Wallfahrtskirche St. Barbara in Stuttgart-Hofen kommen jedes Jahr zahlreiche Gläubige zur „Stuttgarter Madonna“. Diese geschnitzte, gotische Holzstatue steht auf dem linken Seitenalter, dem Marienaltar. Während der Reformation brachte Pfarrer Paul Korner die Madonna aus der Stuttgarter Stiftskirche nach Hofen. Seitdem wird sie hier von Katholikinnen und Katholiken verehrt. Durch die Stuttgarter Madonna hat die Gemeinde einen besonderen Bezug zum Mai. „Der Marienmonat ist eine wunderbare Gelegenheit, um unsere Verbindung zu Maria zu stärken und den Glauben zu vertiefen“, sagt Pfarrer Mattes.

„Die feierlichen Maiandachten sind prägend für unsere Kirchengemeinde. Wir gedenken an Maria als unsere Fürsprecherin und als Vorbild im Glauben“, berichtet Thomas König, Gewählter Vorsitzender des Kirchengemeinderats von St. Barbara. „Es freut uns besonders, dass die Stuttgarter Madonna bis heute Wallfahrer aus dem Umland anzieht, die sich auf den Weg zur Maiandacht oder Wallfahrtsmesse in unsere Kirche St. Barbara machen“, so Thomas König weiter.

Öschprozessionen an Christi Himmelfahrt

An Christ Himmelfahrt (Donnerstag, 9. Mai) finden in Stuttgart einige Öschprozessionen statt. In St. Barbara startet diese im Anschluss an die Eucharistiefeier um 10.30 Uhr. „Damit hat sich die Tradition einer Flurprozession bis heute erhalten. In der Natur machen wir uns auf den Weg, um Gott um seinen Beistand und Segen zu bitten“, erklärt Thomas König. Der Prozessionsweg führt von der Kirche über drei Wegkreuze bis zur St.-Antonius-Kapelle und wieder zurück. Es wird um Vertrauen und Gelassenheit, um Sicherheit auf den Wegen, um Frieden in der Welt und um Segen für die Arbeit gebetet. „Dies sind allesamt Anliegen, die uns gerade in unser heutigen Zeit umtreiben. Da tut es gut, sich mit Gott auf den Weg zu machen und unsere Bitten an ihn zu richten“, so der Gewählte Vorsitzender des Kirchengemeinderats.

Termine im Gottesdienstfinder

Die Termine der Stuttgarter Gemeinden finden Sie in unserem Gottesdienstfinder (www.kath-kirche-stuttgart.de/service/gottesdienstfinder. Hier eine Auswahl:

Jeder Sonntag im Mai

  • 17 Uhr: Maiandacht in St. Barbara, Wolfgangstraße 6, Hofen

Mittwoch, 1. Mai 2024

  • 17.30 Uhr: Maiandacht in St. Monika, Kyffhäuserstraße 59, Feuerbach
  • 18 Uhr: Maiandacht in Christus König, Fanny-Leicht-Straße 29, Vaihingen
  • 18 Uhr: Maiandacht in St. Michael, Kleinhohenheimer Straße 11, Sillenbuch
  • 18 Uhr: Maiandacht in St. Ulrich (Gemeindehaus), Delpweg 12, Fasanenhof
  • 18 Uhr: Maiandacht in St. Georg, Heilbronner Straße 133, Nord
  • 18:30 Uhr: Maiandacht in St. Nikolaus, Werastraße 120, Ost

Donnerstag, 9. Mai (Christi Himmelfahrt)

  • 10.30 Uhr: Familiengottesdienst mit Öschprozession und anschließendem Mittagessen, Kita Villa Lerchenheide, Lerchenheide 29, Bad Cannstatt
  • 10.30 Uhr: Eucharistiefeier mit anschließender Öschprozession, St. Barbara, Wolfgangstraße 6, Hofen
  • 10.30 Uhr: Eucharistiefeier (deutsch-italienisch) mit Öschprozession zum Obst- und Gartenbauverein, St. Ottilia, Elbestraße 39, Münster

Sonntag, 26. Mai 2024

  • 17.30 Uhr: Maiandacht der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest im Katholischen Waldheim Lindental, Diepachwiesen

Freitag, 31. Mai 2024

  • 18.30 Uhr: Maiandacht zum Abschluss des Marienmonats in Herz Jesu, Schurwaldstraße 1, Gaisburg

Weitere Nachrichten

Gartenschau
Über Koran und Bibel sprachen ein katholischer und ein muslimischer Theologe auf der Landesgartenschau in Wangen.
Weiterlesen
Jugend
„Ich bin bei Dir. Fürchte Dich nicht!" - Diese starke Zusage Gottes steht im Mittelpunkt des Jugendtags. Hunderte junge Leute werden erwartet.
Weiterlesen