Katholikentag

Katholikentag-Tipps von Thomas Strobl

Thomas Strobl

Thomas Strobl ist beim Katholikentag dabei. Foto: Laurence Chaperon

Der stellvertretende Ministerpräsident gibt seine persönlichen Empfehlungen zum umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

Vom 25. bis 29. Mai findet der 102. Deutsche Katholikentag in Stuttgart statt. Die Veranstaltung steht unter dem Leitwort „leben teilen“. „Teilen, das bedeutet Verantwortung zu übernehmen – Verantwortung für uns, für unser Umfeld und für die Schöpfung“, sagt Thomas Strobl, stellvertretender Ministerpräsident und Minister des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen.

Aus dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm hat er drei Schwerpunkte als seine persönlichen Tipps gewählt. Zum Auftakt am Mittwoch: den Abend der Begegnung mit der Veranstaltung „(Fast) grenzenlos schwäbisch ökumenisch“, von 19 bis 22.15 Uhr auf der Marktplatz-Bühne. „Denn 2022, das ist auch das Jubiläumsjahr zu 70 Jahre Baden-Württemberg, hier feiern wir das Verbindende zwischen uns, da ist auch die Ökumene ganz zentral“, erklärt Strobl.

„Zeit für Verbindendes, das ist auch mein zweiter Programmtipp: Besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen zum interreligiösen Dialog – zum Beispiel bei der jüdisch-christlichen Gemeinschaftsfeier am Donnerstag, von 18.30 bis 20 Uhr, in der Alten Reithalle oder bei der Veranstaltung ,Drei Jahre Antisemitismusbericht Baden-Württemberg‘ am Freitag, zwischen 14  und 15.30 Uhr, in der IHK Stuttgart: Hier zeigen wir Flagge gegen Hass und Hetze und Dr. Michael Blume, der Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus, gibt spannende Impulse.“

Und Strobl hat noch einen dritten Tipp für die Besucherinnen und Besucher des Katholikentags, seinen Geheimtipp: „Seien Sie herzlich eingeladen zu meinem Bibelimpuls am Samstag, von 9.30 bis 10.30 Uhr, in der Staatsgalerie Stuttgart. Auf die gemeinsamen Begegnungen freue ich mich sehr!“

Programm und Karten

Weitere Informationen zum Programm des 102. Deutschen Katholikentags bietet eine kostenlose App, die im Google Play Store sowie im App Store von Apple zum Download bereitsteht. Das komplette Programm, inklusive mehrerer Suchoptionen, gibt es zudem online unter: katholikentag.de/programm.

Eintrittskarten zum Katholikentag gibt es als Dauerkarten oder als Tages- bzw. Abendkarten. Kinder bis elf Jahren können den Katholikentag kostenlos besuchen; alle anderen Besucherinnen und Besucher können Tickets ab 19 Euro (Abendkarte) bis hin zu 108 Euro (Dauerkarte ohne Rabatt) erwerben. Auch dazu finden sich weitere Informationen auf der Homepage des Katholikentags.

Weitere Nachrichten

Diözesanmuseum
Die Weihnachtsausstellung "Strahlkraft" beschäftigt sich mit Licht in der Kunst. Auch zeitgenössische Kunstschaffende stellen Werke mit aus.
Weiterlesen
Bauprojekt
Der Bund gibt das Geld für die Kirchengemeinde St. Markus Binsdorf frei. Planung und Bau können im kommenden Jahr beginnen.
Weiterlesen