Citypastoral

Liebevoll unterwegs

An einem Pfahl am Wegrand ist der Text für die Station auf einem folierten Papier angebracht. Der Blick schweift über den Weg und über Obstplantagen zur Kirche in Berg.

Zweite Station des Impulswegs mit Blick auf das Ziel, die Nikolaus-Kirche in Berg - Foto: Philip Heger

Ein Impulsweg mit sieben Stationen bringt Paare in jeglicher Konstellation zum Nachdenken und zum gegenseitigen Austausch.

Bis zum Valentinstag am Montag sind die Stationen aufgebaut, die sich ein Team aus der Seelsorgeeinheit Friedrichshafen-Nord und der Citypastoral ausgedacht hat. Auf dem Frankenweg in Jettenhausen beginnt der Fußweg hinauf zur Kirche St. Nikolaus im Ortsteil Berg, den die Liebenden jederzeit individuell gehen können.

Am Beginn des Weges steht eine Kiste mit Materialien. In einer kleinen Tüte befinden sich unter anderem Samenkörner verbunden mit der Frage: "Wie möchten wir noch weiter gemeinsam wachsen?" Und natürlich die Idee, die Samen zu pflanzen und sie dann zu beobachten. Angekommen in der Kirche können die Paare Kerzen anzünden und sich gegenseitig segnen.

Materialien auch digital

Diese und die fünf anderen Impulse finden sich digital auf der Homepage der katholischen Kirche in Friedrichshafen oder direkt hier zum Herunterladen. Das Smartphone kann aber auch unterwegs wertvolle Dienste leisten. Über QR-Codes lässt sich ein Erklärvideo zum Valentinstag oder Musik zum Schreiben eines Liebesbriefes aufrufen.

Weitere Angebote in der Offenen Stadtkirche St. Nikolaus in Friedrichshafen (Stadtmitte) am Sonntag, 13. Februar:
15-17 Uhr Offene Segenszeit
17 Uhr Segensgottesdienst für alle Liebenden zum Thema „Liebe, die Kraft des Neubeginns"

Weitere Nachrichten

Jubiläum
Eine Woche lang feiert Schwäbisch Gmünd die 800-jährige franziskanische Tradition der Stadt. Bischof Fürst zelebriert am 3. Oktober ein Pontifikalamt.
Weiterlesen
Musical
Ein besonderes Musical haben der Wendlinger Jugendchor und die Chorgruppe QUINTESSENZ der Kirchengemeinde St. Kolumban aufgeführt.
Weiterlesen