Fastenzeit

Mehr Geschmack ins Leben bringen

Die Fastenaktion "7 Wochen - gut gewürzt" ist ein Angebot für Familien und Paare. | Foto: AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V.

Aktion zur Fastenzeit richtet sich an Paare und Familien – Impulse per Post, Mail oder aufs Smartphone erhalten.

Stuttgart. 7 Wochen gut gewürzt: So lautet das diesjährige Motto der Fastenzeit-Aktion für Paare und Familien. Sie erhalten von Aschermittwoch bis Ostern einmal pro Woche einen Brief mit einem Impuls, der zum Nachdenken und Austauschen anregt. Bei der Aktion handelt es sich um ein bundesweites Angebot der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung, das auch die Diözese Rottenburg-Stuttgart mitgestaltet. "Wir wollen damit Paare und Familien unmittelbar ansprechen, deswegen kommen die Briefe direkt `frei Haus´. Denn es ist das Anliegen von Kirche, dass Menschen gut miteinander leben, dass ihre Beziehungen lebendig sind. Eben `gut gewürzt´", so Referentin Mechthild Alber vom Fachbereich Ehe und Familie.

Aktion soll die Beziehung stärken

Teilnehmende bekommen sieben verschiedene Anregungen mit einem Textimpuls und Ideen für gemeinsame Aktionen. Alle stehen unter dem Motto „gut gewürzt“ und laden dazu ein, sich von Fragestellungen wie "Was ist die Geheimzutat für die Würze in einer Beziehung" oder "Wie schmeckt unser gemeinsames Leben" inspirieren lassen. "Auf jeden Fall dürfen Wertschätzung und Humor nicht fehlen", betont Mechthild Alber. Die Aktion solle der Beziehung sowohl als Paar als auch als Familie guttun. "Der Alltag lässt uns oft nebeneinander her leben. Die Aktion lädt dazu ein, in der Fastenzeit bewusst miteinander ins Gespräch zu kommen und etwas gemeinsam zu erleben", sagt Alber.

Fastenaktion beginnt am 24. Februar

Für Paare und Familien gibt es ein unterschiedliches Angebot. Interessierte Paare können sich online auf der Website www.7wochengutgewuerzt.de zur Fastenaktion anmelden. Auch für Familien erfolgt die Anmeldung online über die Homepage. Dort kann außerdem ausgewählt werden, in welcher Form die Karten zugesendet werden sollen: per Post, per E-Mail oder per Link aufs Smartphone. Der Anmeldeschluss für den Versand per Post ist der 12. Februar. Den ersten Impuls gibt es am 24. Februar. Die bereits veröffentlichen Briefe stehen anschließend online unter www.7wochengutgewuerzt.de zum Download verfügbar. Kosten fallen für eine Teilnahme nicht an.

Weitere Nachrichten

Diözesanpilgerfahrt
Diözesanwallfahrt mit Bischof Fürst geht nach Worms, Mainz, Trier, Luxemburg und Speyer. Eine Busbegleiterin und ein Busbegleiter im Interview.
Weiterlesen
Preisverleihung
Das Logo der Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen
Die Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen erhält viele Bewerbungen für Stiftungspreis und zeichnet acht Gruppen und Personen aus.
Weiterlesen