Ukraine

Multireligiöses Friedensgebet

Am Sonntag, 20. März 2022, beten ab 11.30 Uhr in Stuttgart verschiedene Religionsgemeinschaften gemeinsam für Frieden in der Ukraine.

Mit großer Sorge sehen die 20 im Rat der Religionen Stuttgart vertretenen Religionsgemeinschaften die dramatische Entwicklung in der Ukraine. Viele der Stuttgarter Religionen sind betroffen, weil sie aus Gemeinden in der Ukraine von der großen Not hören, aber auch weil Menschen in ihrer Mitte durch Herkunft oder verwandtschaftliche Beziehungen mit der Ukraine oder Russland verbunden sind.

Die Mitglieder des Rates der Religionen tragen in einer multireligiösen Feier die gemeinsame Bitte um Frieden und Versöhnung vor. In der Vielfalt ihrer Stimmen wollen sie damit ein Zeichen gegen den Krieg und gegen die Instrumentalisierung von Religion sowie für ein friedliches Miteinander in Stuttgart setzen.

Datum: Sonntag, 20. März 2022, 11.30 bis 12 Uhr

Ort: Mahnmal von Elmar Daucher für die Opfer des Nationalsozialismus, Stauffenbergplatz, Stuttgart-Mitte

Weitere Nachrichten

Jubiläum
Eine Woche lang feiert Schwäbisch Gmünd die 800-jährige franziskanische Tradition der Stadt. Bischof Fürst zelebriert am 3. Oktober ein Pontifikalamt.
Weiterlesen
Ökumene
Gemeinsames Wort der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2022.
Weiterlesen