Personal

Neue Seelsorgeeinheit Leutkirch bekommt Pfarrvikar

Porträtfoto

Pfarrer Andreas Braun - Foto: Privat

Andreas Braun verstärkt das Pastoralteam der sieben Kirchengemeinden im Allgäu.

Erst im Januar schlossen sich die Leutkircher Seelsorgeeinheit St. Martin und die Kirchengemeinden Hofs, Hinznang, Friesenhofen, Ottmannshofen, Urlau, Wuchzenhofen - vormals Seelsorgeeinheit Alpenblick - zusammen. Diözesanadministrator Dr. Clemens Stroppel hat nun Pfarrer Andreas Braun auf dessen Bewerbung hin zum Pfarrvikar der sieben Kirchengemeinden im Dekanat Allgäu-Oberschwaben, die alle kommunal zur Stadt Leutkirch gehören, ernannt. Braun leitet seit Oktober 2017 gemeinsam mit Pfarrer Dr. Horst Walter die Seelsorgeeinheit Unterm Hohenrechberg im Dekanat Ostalb.

Im Jahr 1980 in Biberach an der Riss geboren, machte Braun nach seinem Realschulabschluss eine Ausbildung zum Industriekaufmann, bevor er zunächst die Fachhochschulreife erwarb und nach einem Studienjahr im Fach Religionspädagogik in Neu-Ulm das Abitur nachholte. Am Ambrosianum in Ehingen lernte er die alten Sprachen und studierte in Tübingen Theologie. Nach seiner Diakonenweihe in Stuttgart tat Braun seinen Dienst am Rottenburger Dom und in den umliegenden Gemeinden. Im Juli 2013 weihte ihn Bischof Dr. Gebhard Fürst in Weingarten zum Priester.

Nach je zwei Vikarsjahren in den Seelsorgeeinheiten Zabergäu im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm sowie Unterm Staufen im Dekanat Göppingen-Geislingen trat Braun seine erste Pfarrerstelle in den Kirchengemeinden St. Laurentius in Waldstetten, St Cyriakus in Straßdorf und St. Johannes Baptist in Wißgoldingen am Fuße des Kaiserbergs sowie in der Wallfahrtskirche St. Maria auf dem Hohenrechberg samt dazugehöriger Kirchengemeinde an. Wann der 43-Jährige ins Allgäu wechselt, steht derzeit noch nicht fest.

Weitere Nachrichten

Friedensglocken
Ältere Dame schlägt Glocke an.
Das Projekt geht weiter: Fünf Friedensglocken sind am vergangenen Wochenende nach Tschechien zurückgekehrt. Eine Videoreportage.
Weiterlesen
Weltkirche
Frauen sitzen in einem Stuhlkreis.
Die Diözese unterstützt Projekte der Caritas Armenien für Binnenflüchtlinge aus Bergkarabach in Gyumri.
Weiterlesen