Pastoral

Neuer Administrator in Seelsorgeeinheit Oberes Gäu

Dr. Jens Brückner

Dr. Jens Brückner. Bild: privat

Diözesanadministrator Dr. Clemens Stroppel vergibt Stelle an Dr. Jens Brückner.

Dr. Jens Brückner wird neuer Administrator in der Seelsorgeeinheit Oberes Gäu mit den Gemeinden Heilig Geist Ergenzingen und Sankt Anastasia Baisingen, dem Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe sowie der Kolpingfamilie Ergenzingen. Diözesanadministrator Dr. Clemens Stroppel hat die Stelle an Dr. Brückner aufgrund dessen Bewerbung vergeben. Wann genau der Stellenantritt erfolgt, steht noch nicht fest.

Nach dem Theologiestudium in Tübingen war Brückner an den Lehrstühlen für Liturgiewissenschaft und Dogmengeschichte der Eberhard Karls Universität sowie am Graduiertenkolleg „Religiöses Wissen im vormodernen Europa“ tätig. Nach seiner Priesterweihe im Juli 2020 in Rottenburg hatte er Stationen in den Dekanaten Rottenburg und Ostalb und kam im September 2022 in die Seelsorgeeinheit Neckar-Schozach im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm. Seine neue Stelle als Administrator in der Seelsorgeeinheit Oberes Gäu wird er mit einem Umfang von 50 Prozent antreten. Für den anderen 50-Prozent-Stellenanteil erhielt er die Freistellung zur Habilitation.

Weitere Nachrichten

Deutsche Bischofskonferenz
Stellungnahme: Ständiger Rat der Deutschen Bischofskonferenz zum Bericht der Kommission zur reproduktiven Selbstbestimmung und Fortpflanzungsmedizin.
Weiterlesen
72-Stunden-Aktion
Weihbischof Matthäus Karrer besucht 72-Stunden-Gruppe in Isny und informiert sich über Foodsharing.
Weiterlesen