Personal

Neuer Mitarbeiter im Bischofsbüro

Neuer Mitarbeiter im Bischofsbüro

Udo Baierl war bislang in Württemberg für den Katholischen Religionsunterricht an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen und an Sonderpädago-gischen Bildungs- und Beratungszentren zuständig. Bild: privat

Udo Baierl arbeitet ab 15. September als Theologischer Assistent im Büro von Bischof Gebhard Fürst.

Bislang ist der promovierte Theologe mit Lehramtsstudium in Katholischer Religionslehre, Mathematik, Physik und Musik als Referent in der Hauptabteilung Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart (DRS) tätig. Dort verantwortet er den Katholischen Religionsunterricht an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren, koordiniert die Arbeit der Schuldekaninnen und -dekane und plant beispielsweise Fortbildungen für Lehrkräfte.

Der 53-Jährige wurde in Waiblingen geboren und machte in Aalen Abitur. Sein Studium absolvierte Udo Baierl an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd und wechselte dann an die Ludwigs-Maximilians-Universität nach München. Dort arbeitete er auch als Hauptschullehrer, bevor er Theologie – zunächst neben dem Beruf, später in Vollzeit – in München und Wien studierte. Vor seiner Anstellung bei der DRS war er für das Religionspädagogische Seminar im Erzbischöflichen Ordinariat in München tätig.

In seiner neuen Aufgabe als Theologischer Referent kümmert er sich um die organisatorische Vorbereitung von Terminen, bearbeitet Korrespondenzen und Anfragen und übernimmt die Geschäftsführung der Ehrungskommission. Er ergänzt das Team im Büro des Bischofs, neben der Liturgiereferentin, Margret Schäfer-Krebs, und der Chefsekretärin, Cornelia Platz, unter der Leitung der Persönlichen Referentin des Bischofs, Karin Schieszl-Rathgeb.

Weitere Nachrichten

Auszeichnung
Nach Corona-Pause: Bischof Fürst überreichte vier verdienten Persönlichkeiten ihre päpstlichen Orden und Ehrenzeichen aus dem Jahr 2020.
Weiterlesen
KLjB
Der Diözesanverband der Katholischen Landjugendbewegung hat die langjährigen Vorsitzenden Selina Buck und Samuel Häußler verabschiedet.
Weiterlesen