Advent

Nikolaus ist wieder mit Mitra und Bischofsstab unterwegs

Foto: Stadtdekanat Stuttgart

Am 6. Dezember ist der Heilige Nikolaus wieder in Stuttgart unterwegs und verteilt kleine Geschenke an Jung und Alt.

Kitas und Schulen besucht er am Vormittag, auf den Bismarckplatz vor St. Elisabeth kommt er am späten Nachmittag. Und auch Senioren und Geflüchteten bereitet der beliebte Heilige eine kleine Freude. Den Auftakt macht der Nikolaus bereits am 3. Dezember beim Kindernachmittag im Haus der Katholischen Kirche.

Der Kindernachmittag in der Königstraße 7 beginnt um 14.30 Uhr. Dabei können sich die Kinder auf zwei besondere Auftritte freuen: Zum einen singt die Mädchenkantorei Weihnachtslieder, zum anderen ist der Nikolaus zu Besuch. Er erzählt Geschichten und verschenkt Schokoladen-Nikoläuse.

Am Nikolaustag besucht Diakon Michael Jakob mit Mitra und Bischofsstab die Kinderhäuser St. Ulrich (Fasanenhof) und St. Hedwig (Möhringen). „Es ist immer wieder schön. Die Kinder hören so aufmerksam den Geschichten zu und freuen sich so, wenn der Nikolaus mit ihnen betet, singt und tanzt.“ Das sind nicht die einzigen Nikolausauftritte des Diakons. Wie die vergangenen Jahre besucht er Flüchtlingsunterkünfte und verteilt auch dort kleine Geschenke.

Einen großen öffentlichen Auftritt hat der Nikolaus in Stuttgart-West. Hier schlüpft ein Ehrenamtlicher der Kirchengemeinde St. Elisabeth in das Bischofsgewand. Von 17 bis 18 Uhr verteilt er auf dem Bismarckplatz Schokoladen-Bischöfe und Mandarinen, dazu spielen die Johannes Bläser adventliche Musik. Rund 200 Kindern hat der Nikolaus im vergangenen Jahr damit eine Freude bereitet.

Auch einige Senioren bekommen Besuch: Gemeindemitglieder, die in einer Pflegeeinrichtung der Gesamtkirchengemeinde St. Urban leben, erhalten eine schokoladige Nikolaus-Überraschung.

Am Nikolausabend um 19 Uhr lädt das Jugendpastorale Zentrum YouCh vor der Kirche St. Nikolaus (Stuttgart-Ost) zum „Funkenflug“ ein. Bei Impuls, Musik und Lagerfeuer fliegen die Funken und die ein oder andere Überraschung wartet auf die Besucherinnen und Besucher.

Weitere Nachrichten

Diözesanpilgerfahrt
Diözesanwallfahrt mit Bischof Fürst geht nach Worms, Mainz, Trier, Luxemburg und Speyer. Eine Busbegleiterin und ein Busbegleiter im Interview.
Weiterlesen
Preisverleihung
Das Logo der Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen
Die Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen erhält viele Bewerbungen für Stiftungspreis und zeichnet acht Gruppen und Personen aus.
Weiterlesen