Personal

Pfarrer Shinto Kattoor Varkey wird Pfarrer in Meckenbeuren

Porträtfoto

Foto: Privat

Der Priester wechselt von der Seelsorgeeinheit Bad Saulgau ins Dekanat Friedrichshafen.

Shinto Kattoor Varkey, seit 2013 Pfarrvikar und seit 2019 mit Dekan Peter Müller zusammen Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Bad Saulgau, übernimmt im Laufe des Jahres die Pfarrerstelle in der Seelsorgeeinheit Meckenbeuren im Dekanat Friedrichshafen. Diözesanadministrator Dr. Clemens Stroppel hat ihm die Stelle aufgrund seiner Bewerbung in der bischofslosen Zeit vorläufig als Administrator vergeben. Neben St. Maria von der immerwährenden Hilfe in Meckenbeuren gehören zur Seelsorgeeinheit die Kirchengemeinden St. Jakobus Maior in Brochenzell und St. Verena in Kehlen. Dort tritt der Priester die Nachfolge von Pfarrer Josef Scherer an, der dann in den Ruhestand geht.

1981 im indischen Bundesstaat Kerala geboren und aufgewachsen, trat Kattoor Varkey nach seinem Schulabschluss in die Ordensgemeinschaft der Prämonstratenser ein. Dort absolvierte er Abitur und Noviziat, studierte Philosophie in Bangalore und Theologie in Pune. Es folgten Ewige Profess und Priesterweihe in Kerala sowie ein Vikarsjahr in Karnataka, bevor Kattoor Varkey im November 2010 in die Diözese Rottenburg-Stuttgart kam. Nach Stationen im Dekanat Tuttlingen-Spaichingen führte ihn sein Weg nach Oberschwaben.

Neben seiner Tätigkeit in der Seelsorgeeinheit Bad Saulgau mit den Kirchengemeinden St. Johannes Baptist in Bad Saulgau, St. Gallus in Bolstern, St. Pankratius in Braunenweiler, Mariä Himmelfahrt in Friedberg, St. Ulrich und Konrad in Fulgenstadt, Mariä Geburt in Hochberg, St. Johannes Baptist in Moosheim, St. Georg in Renhardsweiler, St. Markus in Sießen und St. Leonhard in Wolfartsweiler wählte die Saulgauer Dekanatsversammlung Kattoor Varkey im März 2023 zum stellvertretenden Dekan. Seit Oktober gehört der Priester zum Klerus der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Weitere Nachrichten

Kindertagesstätten
Bemaltes Tuch mit der Aufschift "Momos Stadtteilfest" vor den Gebäuden.
Das Familienzentrum MOMOs Welt bringt Menschen in einem multikulturellen und multireligiösen Ravensburger Stadtteil zusammen.
Weiterlesen
Freiwilligendienste
Junge Freiwillige halten Eine-Welt-Projekte der Kirchengemeinden in beide Richtungen lebendig.
Weiterlesen