Pilgern

Pilger begleiten

Die Ausbildungsgruppe der Pilgerbegleiter.  Bild: Sirch, Regina Pacis

Das Foto zeigt die Teilnehmenden der Ausbildungsgruppe. Bild: Sirch, Regina Pacis

Acht angehende Pilgerbegleiter:innen aus der ganzen Diözese haben ihre Ausbildung gestartet.

Auftakt war im Haus Regina Pacis in Leutkirch, wo Achim Wicker, Diözesanreferent für Pilgern aus der Hauptabteilung Pastorale Konzeption im Bischöflichen Ordinariat, mit den Teilnehmern die Grundlagen der Pilgerbegleitung erarbeitete.

Schwerpunkte waren dabei die eigene Motivation Gruppen beim Pilgern zu begleiten, die Organisatorischen Grundlagen und die Bearbeitung von schwierigen Situationen, in die Pilgerbegleiter:innen kommen können, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter. Dekanatsreferent Stephan Wiltsche ermöglichte den Teilnehmenden am zweiten Tag ganz praktische Erfahrungen beim Pilgergang nach St. Martin in Leutkirch. Komplettiert wird das Team durch Monika und Wolfgang Bucher von der St. Martinus Gemeinschaft und durch Christina Bolte aus Augsburg. Weitere Kursteile finden im Juli und November statt, dazwischen absolvieren die angehenden Pilgerbegleiter:innen eine Praxisphase.

Weitere Nachrichten

Demokratie
3 Menschen mit unterschiedlichen Hintergünden nebeneinander.
Christinnen und Christen aus verschiedenen europäischen Ländern erzählen auf unseren Social Media-Kanälen, wieso sie zur Europawahl gehen.
Weiterlesen
Livestream
Wir übertragen den Gottesdienst zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi (Fronleichnam) auf dem Rottenburger Marktplatz live ab 8.00 Uhr.
Weiterlesen