Seelsorge

Prüfungssegen in der Dreieinigkeitskirche

Beginnend mit den Abiturprüfungen gibt es in der Kirche "Zur Heiligsten Dreieinigkeit" in Ludwigsburg einen Prüfungssegen. Bild: Eva Wiedemann/DRS

Die katholische Kirche im Landkreis Ludwigsburg nimmt die Prüflinge der kommenden Wochen an den Schulen im Landkreis in den Blick.

Beginnend mit den Abiturprüfungen, die in der Woche ab dem 25. April starten, bietet das Katholische Dekanat Ludwigsburg in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Zur Heiligsten Dreieinigkeit und der ökumenischen Religionsfachschaft sowie der Schulseelsorge der Gemeinschaftsschule Innenstadt einen Prüfungssegen an.

Bei dem Prüfungssegen haben die Prüflinge selbst, aber auch Eltern, Großeltern oder Freunde die Möglichkeit, etwas „Hoffnung to go“ für die anstehenden Klausuren mitzunehmen oder an einer eingerichteten Klagemauer sich ihre Sorgen, Fragen und Bitten von der Seele zu schreiben. Die Kirche ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet, die Aktion läuft bis Ende der Prüfungen an den Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen Ende Mai. Interessierte finden hier die Möglichkeit innezuhalten und für sich selbst oder andere zu bitten. Während der Prüfungszeiten wird in vielen Kirchengemeinden im Dekanat an die Prüflinge gedacht und sie dürfen sich in die Gebete vieler eingeschlossen wissen. An den Schulen gibt es im Prüfungszeitraum ebenfalls vielfältige Angebote. So bietet zum Beispiel die ökumenische Fachschaft an der Gemeinschaftsschule Innenstadt an jedem Prüfungsmorgen ein Segensangebot an.