Kartoffelaktion

Ran an die Kartoffeln

Ein Kartoffel-Herz in den Händen. Bild: Nina Heinzel

Ein Kartoffel-Herz in den Händen. Bild: Nina Heinzel

Ob Einzelperson, Familie, Kirchengemeinde: Alle sind wieder dazu eingeladen, bei der Kartoffelaktion 2022 mitzumachen.

Die Kartoffelaktion in der Diözese Rottenburg-Stuttgart startet in Kürze. Wer sich dieses Jahr zum Aktions-Newsletter anmeldet, kann eine von 600 Packungen mit je fünf Saatkartoffeln gewinnen. Enthalten sind vor allem alte und seltene Sorten wie Bintje, Kerkauer Kipfler oder Heiderot. Der Newsletter kommt von März bis Oktober und begleitet den Anbau.

„Wir freuen uns, dass über die Verlosung noch mehr Interessierte aus unserer Diözese bei der Kartoffelaktion dabei sein können“, so Stefan Schneider vom Fachbereich Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, der für die Diözese Rottenburg-Stuttgart die Aktion organisiert. „Im vergangenen Jahr gingen die Sets nach dem Windhundprinzip raus: Wer also nicht sofort ein Set angefordert hat, ging leider leer aus. Mit der Verlosung bleibt mehr Zeit, um sein Interesse zu bekunden, und am Ende entscheidet das Losglück.“ 

Kartoffelbriefe bieten Tipps zum Anbau und spirituelle Impulse

Im Pflanzkübel vor dem Haus, im Eimer auf dem Balkon oder im Gartenbeet – laut Schneider braucht es nicht viel Platz, um anzubauen. „Kaum ein anderes Gemüse ist so nahrhaft und so vielfältig“, schwärmt er. Ob Einzelperson, Familie, Kirchengemeinde, Kinder- oder Jugendgruppe: Alle sind eingeladen, bei der Aktion mitzumachen, um am Ende bunte Knollen zu ernten.  Die monatlich per E-Mail verschickten „Kartoffelbriefe“ enthalten neben Tipps und Tricks zum Kartoffelanbau auch spirituelle Impulse und Ideen rund um das Thema Kartoffel für Kinder.

Neu mit dabei ist dieses Jahr die Kartoffelexpertin und Gartenjournalistin Heidi Lorey – unter anderem mit einem „Kartoffel-Talk“ am 1. Juni, bei dem die Teilnehmenden online Fragen zum Kartoffelanbau stellen können. „Wir möchten mit der Kartoffelaktion die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum konkreten Engagement für die Schöpfung motivieren und ganz praktisch für die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und Biodiversität sensibilisieren“, so Schneider weiter.

Vom 18. Februar bis 12. März können sich Interessierte unter kartoffelaktion.de für den Newsletter anmelden und damit parallel an der Verlosung der Pflanzsets teilnehmen.

Die Kartoffelaktion 2022 ist eine Gemeinschaftsaktion der Erzdiözese Freiburg, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und des Bistums Limburg sowie der Evangelischen Landeskirche in Baden und der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Weitere Nachrichten

Diözesanrat
Der Diözesanrat stellt die Jahresrechnung 2021 fest, verabschiedet den Doppelhaushalt 2023/2024 und stimmt über wichtige Finanzbeschlüsse ab.
Weiterlesen
Advent
Weihbischof Thomas Maria Renz und Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl eröffneten am Samstagabend gemeinsam den Advent im Rottenburger Dom.
Weiterlesen