Veranstaltung

Schwäbische Kirch - wieder belebt

Schwäbisch Kirch

Die Gitarrengruppe aus Jettingen ist mit dabei. Bild: privat

Der nächste Termin steht bereits fest.

Das Bild von der "Abstimmung mit den Füßen" war sicher nicht übertrieben, denn viele kamen zur ersten ökumenischen Schwäbischen Kirch nach Corona wieder ins Sonnenzentrum in Rottenburg-Oberndorf. Dort war der große Raum bald voll belegt, wie es in einer Mitteilung der Verantwortlichen heißt.

Das Thema des Gottesdienstes lautete "Du Gott siehst mich" und wurde mit Bibeltexten und Gebeten und vor allem durch die lebensnahe und aktuelle Auslegung von Pfarrer i.R. Wilhelm Kern den Zuhörern nahegebracht - und das alles wie gewohnt auf Schwäbisch.

Die Gitarrengruppe aus Jettingen gestaltet den Gottesdienst mit und begleitete den kräftigen Gemeindegesang. Die Spenden kommen dem Projekt der Evangelischen Gesellschaft und der Caritas in Stuttgart für Straßenkinder zugute, teilen die Veranstalter weiter mit. Und auch der Termin für die  nächste Schwäbische Kirch im Oberndorfer Sonnenzentrum stehe bereits fest. Diese finde am Sonntag, 22. Oktober, ab 10.30 Uhr statt.

Weitere Nachrichten

Demokratie
3 Menschen mit unterschiedlichen Hintergünden nebeneinander.
Christinnen und Christen aus verschiedenen europäischen Ländern erzählen auf unseren Social Media-Kanälen, wieso sie zur Europawahl gehen.
Weiterlesen
Livestream
Wir übertragen den Gottesdienst zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi (Fronleichnam) auf dem Rottenburger Marktplatz live ab 8.00 Uhr.
Weiterlesen