TV-Tipp

Vielseitige Kunst und Spiritualität

V.l.: Franziskanerin Schwester Emanuela Tieze aus dem Kloster Sießen und Moderatorin Caroline Haro-Gnändinger.

V.l.: Franziskanerin Schwester Emanuela Tieze aus dem Kloster Sießen und Moderatorin Caroline Haro-Gnändinger.

In der nächsten Folge Alpha & Omega - Kirche im Gespräch geht es über die Schwester Innocentia Hummel – ihr Klosterleben und ihr Kunsttalent.

Viele kennen die kleinen Hummelfiguren, Sammlerfiguren aus Porzellan mit pausbäckigen Gesichtern. Sie gehen auf eine Ordensfrau aus dem oberschwäbischen Kloster Sießen zurück: Berta Hummel, später Schwester Innocentia Hummel.

Ihr Leben mit ihrem großen Kunsttalent im Kloster war ungewöhnlich und zu ihrem 75. Todestag geht es bei der nächsten Ausgabe von "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch" um ihre sehr vielseitige Kunst und ihre Spiritualität und wie heute mit ihrem Erbe umgegangen wird.

Darüber spricht die Franziskanerin Schwester Emanuela Tieze aus dem Kloster Sießen mit der Moderatorin Caroline Haro-Gnändinger.

Weitere Nachrichten

Jubiläum
Eine Woche lang feiert Schwäbisch Gmünd die 800-jährige franziskanische Tradition der Stadt. Bischof Fürst zelebriert am 3. Oktober ein Pontifikalamt.
Weiterlesen
Musical
Ein besonderes Musical haben der Wendlinger Jugendchor und die Chorgruppe QUINTESSENZ der Kirchengemeinde St. Kolumban aufgeführt.
Weiterlesen