Jugend

Sommerferien in der Natur

Foto: KjG, St. Rubert

Gemeinschaft erleben beim Zeltlager und im Waldheim. Unvergesslich schöne Sommerferien für Kinder und Jugendliche sind jetzt buchbar.

Ferien in der Natur mit ganz viel Spiel, Gemeinschaft, Kreativität und Abenteuer – das erleben die Kinder und Jugendlichen in den Zeltlagern und Waldheimen der Katholischen Kirche in Stuttgart. Isabel Hessel geht seit 24 Jahren mit der KjG St. Rupert zelten. Angefangen hat sie als achtjährige Teilnehmerin, inzwischen ist sie Mitglied der Lagerleitung. „Beim Zeltlager erleben die Kinder eine tolle Gemeinschaft. Auch die, die ohne Freunde kommen, finden ganz schnell Anschluss“, erzählt die 35-Jährige.

Unter freiem Himmel, in einem Tal in der Hohenlohe und in der Nähe des Klosters Schöntal, genießen rund 60 Kinder Natur pur. „Die Neun- bis 14-Jährigen können in der Kessach baden, im Wald nach Holz zum Schnitzen suchen und auf der großen Wiese Fußball spielen“, sagt Isabel Hessel. Das Smartphone bleibt während des Zeltlagers zu Hause. „Am Anfang erzählen die Kinder noch von irgendwelchen Handyspielen, aber dann wechseln sie schnell die Themen. Sie zeigen einander, was sie geschnitzt haben, was sie in der Natur entdeckt haben oder toben sich bei Ballspielen aus“, berichtet die ehrenamtliche Lagerleiterin, die sich für das zweiwöchige Zeltlager unbezahlten Urlaub nimmt.

Bevor die Kinder am ersten Sonntag der Sommerferien gemeinsam mit dem Bus von Stuttgart aus anreisen, baut das Betreuer-Team bereits die Gruppenzelte sowie das Gemeinschaftszelt, das Küchenzelt und das Materialzelt auf. Auf die Kinder warten dann zwei Wochen mit Geländespielen, Thementagen, Wanderungen, Schatzsuchen und Paddelbootausflügen. Weitere Highlights sind das Lagerfeuer und das abwechselnde Halten der Nachtwache.

Nach einer Woche sind die Eltern eingeladen, das Zeltlager zu besuchen. „Wir feiern gemeinsam Gottesdienst in Oberkessach und die Kinder zeigen stolz ihr Lager“, erzählt Isabel Hessel. Auch die Dorfbewohner, die die KjG St. Rupert seit 47 Jahren kennen und unterstützen, sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Während die Eltern wieder wegfahren, geht für die Kinder der Spaß weiter. „Es ist toll zu sehen, wie selbständig die Kinder werden, wie sie aufeinander achten und wie unbeschwert sie die Zeit im Zeitlager erleben“, berichtet Isabel Hessel und freut sich schon auf das diesjährige Zeltlager vom 28. Juli bis 10. August.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.kjg-sommerlager.de möglich.

Im Stadtdekanat Stuttgart bieten weitere Gemeinden ein Zeltlager an, zum Beispiel:

Waldheimferien in Stuttgart

Viel Natur, Gemeinschaft, Spiel und Spaß erleben die Kinder auch in den acht katholischen Waldheimen in Stuttgart. Die Anmeldungen für die Sommerferien sind seit Anfang März möglich. Alle Termine und Infos finden Sie unter www.waldheime-stuttgart.de

Weitere Nachrichten

Friedensglocken
Die Rückkehr von fünf Glocken nach Tschechien bringt Versöhnung und den christlichen Auftrag zum Frieden kraftvoll zum Klingen.
Weiterlesen
Synodaler Weg
Studienreise in die Niederlande gibt Einblick in die fortschreitende Säkularisierung in einer weltlicher werdenden Gesellschaft.
Weiterlesen