Soziales

Stationäres Hospiz in Nagold eingeweiht

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie Inhalt eines externen Anbieters, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich anzeigen lassen, indem Sie die Audio und Video Cookies akzeptieren.

Bischof Fürst segnet den Neubau Hospiz St. Michael

Mit einem ökumenischen Festgottesdienst und einer würdigen Einweihungsfeier wurde am 21. September das neugebaute Hospiz St. Michael in Nagold eingeweiht. Bischof Gebhard Fürst segnete die neue Einrichtung. Die katholische St. Elisabeth-Stiftung nimmt das Hospiz in Betrieb. Die Kosten für Bau und Ausstattung des von Architekt Michael Stikel konzipierten Hospizes belaufen sich auf 3,5 Millionen Euro. Auch die Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt das Hospiz. Weitere Hintergrundinformationen, einen Eindruck vom Gottesdienst und von der Feier, sowie Stimmen von unter anderem Bischof Gebhard Fürst gibt es im Video.

Weitere Nachrichten

Ukraine
Die katholische Kirche stellt alleinstehenden Ukrainerinnen mit ihren behinderten und kranken Kindern in Stuttgart ein Haus zur Verfügung.
Weiterlesen
Wallfahrt
Bischof Gebhard Fürst bei der Dekantswallfahrt im Waldachtal. Bild: Michael Walz
Mehr als 500 Gläubige sind am vergangenen Wochenende der Einladung des Katholischen Dekanats Freudenstadt ins Waldachtal gefolgt.
Weiterlesen