Nachruf

Trauer um ehemaligen Dekan Lorenz Vecsey

Trauer um ehemaligen Dekan Lorenz Vecsey

Im Alter von 87 Jahren ist der Pfarrer i.R. Lorenz Vecsey verstorben. Bild: Heinrich Hölsch

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart trauert um den ehemaligen Dekan von Rottweil Lorenz Vecsey. Dieser ist am vergangenen Donnerstag verstorben.

„Pfarrer Lorenz Vecsey bleibt uns wegen seines großen Engagements in Erinnerung. So hat er sich dafür eingesetzt, dass in Bösingen die neue Marienkapelle mit dem alten Kirchturm erbaut wurde und im Dorf eine neue Kirche entstand“, würdigt der Rottweiler Dekan Albrecht Zepf den Verstorbenen. „Er war aktiver Förderer des Vereinslebens, ist auf alle Akteure am Ort zugegangen und hat diese in eine Gemeinschaft einbezogen, die für Fairness, Verlässlichkeit und Teilhabe stand. Damit hat er 1:1 umgesetzt, was der Kirchenentwicklungsprozess KiamO (Kirche am Ort) in der ganzen Diözese zum Ziel hatte. Wie ein Magnet hat Pfarrer Vecsey hier das Zusammenwirken von allen positiv beeinflusst.“ 

Lorenz Vecsey wurde am 15. Mai 1935 in Westungarn geboren. Er kam nach Ende des Zweiten Weltkriegs mit seiner Familie, die deutsche Vorfahren hatte, nach Öschelbronn bei Herrenberg. In Herrenberg besuchte er die Oberschule. Später wechselte er ins Konvikt nach Rottweil, wo er 1957 das Abitur absolvierte. Im Anschluss studierte Vecsey Philosophie und Theologie in Tübingen und besuchte das Priesterseminar in Rottenburg. Im dortigen Dom St. Martin weihte ihn Bischof Carl-Joseph Leiprecht am 29. Juni 1962 zum Priester.

Es folgten Stationen als Vikar in Blaubeuren und Kaplan in Waiblingen. Ab 1971 war er als Pfarrer in Heilbronn-Sontheim tätig. Nach dreizehn Jahren wechselte er 1984 als Pfarrer nach Bösingen und war später auch als Seelsorger in Herrenzimmern (ab 1991) und Villingendorf (ab 1995) tätig.

Im Jahr 1987 wurde er zudem zum Dekan des Dekanats Rottweil ernannt. Dieses Amt hatte er zehn Jahre lang inne. Am 1. August 2005 ging Pfarrer Vecsey in den Ruhestand. Diesen verbrachte er in Rottweil.

Das Abschiedsgebet für Pfarrer i.R. Lorenz Vecsey findet am Dienstag, 20. Dezember, um 18 Uhr in Bösingen statt. Das Requiem einen Tag später, am Mittwoch, den 21. Dezember, um 14 Uhr ebenfalls in Bösingen.

Weitere Nachrichten

Diözesanpilgerfahrt
Diözesanwallfahrt mit Bischof Fürst geht nach Worms, Mainz, Trier, Luxemburg und Speyer. Eine Busbegleiterin und ein Busbegleiter im Interview.
Weiterlesen
Preisverleihung
Das Logo der Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen
Die Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen erhält viele Bewerbungen für Stiftungspreis und zeichnet acht Gruppen und Personen aus.
Weiterlesen