Nachruf

Trauer um Pfarrer i.R. Walter Pierro

Pfarrer i.R. Walter Pierro

Pfarrer i.R. Walter Pierro ist gestorben. Foto: Dekanat Hohenlohe

Der frühere Dekan ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

Pfarrer i.R. Walter Pierro ist am 1. September gestorben. Dass es in Altkrautheim die heute zweitbeste Orgel im Dekanat Hohenlohe gebe, sei ihm zu verdanken. Außerdem habe Walter Pierro die Ministrantenarbeit immer sehr am Herzen gelegen, würdigte Pfarrer und Dekan Ingo Kuhbach den Verstorbenen. „Es gab eine gegenseitige Verbundenheit zwischen ihm und den Menschen“, sagte Kuhbach.

Pierro wurde am 17. Februar 1931 in Stuttgart geboren. Die Priesterweihe empfing er am 7. April 1957 in Bad Mergentheim. Er kam zunächst als Vikar nach Stuttgart-Vaihingen und war 1959/60 Vikar und Kurat in Stuttgart-Rohr-Dürrlewang. Pierro war Gründerpfarrer der Kirchengemeinde Hl. Familie und ab 1966 Stadtpfarrer in Stuttgart-Rohr.

Wechsel in die Hohenlohe-Region

Im Jahr 1979 wechselte Pierro in die Hohenlohe-Region und übernahm die Seelsorge in Altkrautheim/Unterginsbach und Oberginsbach. Von 1980 bis 1983 war er zusätzlich Pfarrer in Sindeldorf. 1994 wurde er Dekan des Dekanats Künzelsau, heute Dekanat Hohenlohe.

Von 1996 bis 2003 war er zusätzlich Pfarrer in Meßbach-Dörzbach. Im Jahr 2009 ging er in den Ruhestand, Realschullehrer für Religion in Krautheim war er aber bis 2011. Die letzten Monate vor seinem Tod verbrachte Pierro in einem Heim in Assamstadt.

Das Requiem in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Altkrautheim mit anschließender Beerdigung auf dem Friedhof findet am Mittwoch, 7. September, um 11 Uhr statt.

Weitere Nachrichten

Auszeichnung
Nach Corona-Pause: Bischof Fürst überreichte vier verdienten Persönlichkeiten ihre päpstlichen Orden und Ehrenzeichen aus dem Jahr 2020.
Weiterlesen
KLjB
Der Diözesanverband der Katholischen Landjugendbewegung hat die langjährigen Vorsitzenden Selina Buck und Samuel Häußler verabschiedet.
Weiterlesen