Jubiläum

Unser Glaube ist ein Osterglaube

Dekanatsreferentin Brigitta Negwer und Dekan Alexander König vom Dekanat Ludwigsburg, Bild: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Nelly Swiebocki-Kisling

Am Ostermontag feiert das Katholische Dekanat Ludwigsburg sein 75-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst und einem Orgelkonzert.

Mit einem Festgottesdienst in St. Petrus Tamm und einem Orgelkonzert in St. Laurentius, in Bietigheim-Bissingen feiert das Katholische Dekanat Ludwigsburg am 1. April 2024 sein 75-jähriges Bestehen. Das Dekanat Ludwigsburg umfasst den gesamten Landkreis Ludwigsburg. Die Zahl der Katholiken und Katholikinnen stieg von 43.000 im Jahr 1949 auf heute 102.000 Mitglieder.

Die Wirtschaft erlebte einen Aufschwung

„Das Dekanat Ludwigsburg entstand von Anfang an durch Migration“, so beschreibt es Dekan Alexander König. Und er ergänzt: „Nach dem 2. Weltkrieg waren es zunächst die Vertriebenen, die im Landkreis Ludwigsburg eine neue Heimat fanden. Später sind viele Katholiken und Katholikinnen aus Italien, Spanien, Kroatien, Portugal und Polen hinzugekommen.“ König erklärt, wie die Wirtschaft im Großraum mittlerer Neckar einen Aufschwung erlebte und wie die Migration die Entwicklung im Dekanat bis heute beeinflusst: "Es kamen und kommen bis heute Fachleute aus ganz Deutschland und anderen Ländern in den Landkreis Ludwigsburg." Seit 2001 bildeten deshalb die 33 Kirchengemeinden und 12 Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache 13 sogenannte Seelsorgeeinheiten.

Alle Bildungsangebote auf Gleichberechtigung ausgerichtet. 

Daneben finde Seelsorge, Bildung und Beratung durch verschiedene katholische Einrichtungen im Landkreis Ludwigsburg statt, z.B. in der Klinikseelsorge, in der Betriebsseelsorge, in den vielfältigen Diensten der Caritas sowie durch die Katholische Erwachsenenbildung.

 

"Eigentlich sind wir im Dekanat zu Dritt Dekane: Frau Negwer, Frau Braun und ich." (Dekan Alexander König)

 

Alexander König leitet das Dekanat seit 2014. Ihm ist es wichtig, glaubhaft Zeugnis zu geben für Menschenrechte und Gleichberechtigung - auch in der Leitung und inhaltlichen Gestaltung in seinem Dekanat. Er ist dankbar für alle Menschen, die sich im Sinne Gottes sozial engagieren oder sich für Klimaschutz und Frieden einsetzen. Dabei gehe es immer auch darum, dass Menschen in ihrem Alltag Gott entdecken und daraus Kraft und Mitgefühl entwickeln. Und Dekan König ist stolz auf das hohe Niveau und das breite Angebot in der Musik im Dekanat. Große klassische Werke finden ebenso Raum wie neues Liedgut und alle Stilrichtungen berühren die Sängerinnen und Sänger sowie die Zuhörenden.

 

"Unser Auftrag ist es, bei den Menschen zu sein." 

(Birgitta Negwer, Dekanatsreferentin)

 

Zum 75-jährigen Jubiläum die Zukunft im Blick

Während in den 1950er bis 1970er Jahren insgesamt 52 Kirchen sowie eine Vielzahl von Gemeindehäusern und Kindergärten gebaut wurden, geht es heute darum, sich im Zuge der Gebäudereduzierungsstrategie der Katholischen Kirche von einzelnen Gebäuden zu verabschieden. Die beiden Dekanatsreferentinnen, Anne Braun und Birgitta Negwer, verweisen in diesem Zusammenhang auf das Motto des Dekanatsjubiläums „Gemeinsam unterwegs – Gott ist dabei“. Birgitta Negwer erklärt: „In den anstehenden Veränderungsprozessen wird es noch mehr um Kooperationen gehen als bisher. Kreative Ideen und Projekte zeigten an vielen Orten, dass im Loslassen Neues entsteht und Zuversicht möglich ist.“ Gemeinsam unterwegs mit Kooperationspartnern im jeweiligen Stadtteil sind schon seit vielen Jahren die Mittagstische in Ludwigsburg. Neue und bewegliche Begegnungs- und Gesprächsmöglichkeiten entstehen aktuell beim Zuhör-Tischle am Friedhof Bietigheim oder im Mobilen Café in der Seelsorgeeinheit Vaihingen-Eberdingen.

 

"Unser Glaube ist ein Osterglaube. Wir leben jetzt schon in der Hoffnung auf ein nächstes Leben." (Dekan Alexander König)

 

Im Dekanat wird Vielfalt und Diversität gelebt

Als katholische Kirche im Landkreis Ludwigsburg sind der Dekanatsleitung die Themen Gerechtigkeit in der Einen Welt, Zusammenhalt und Vielfalt sowie Nachhaltigkeit besonders wichtig. So haben sich einige Gemeinden im Dekanat bereits als Faire Gemeinden zertifizieren lassen. Gemeinsam mit Parteien, Kommunen, Kirchen, Vereinen und Verbänden beteiligt sich das katholische Dekanat am „Bündnis für Demokratie und Menschenrechte“ im Landkreis Ludwigsburg. Dessen Wert und die Notwendigkeit, für Menschenwürde und gegen jede Form der Menschenfeindlichkeit einzustehen betonen auch die zwei Bischöfe, die Bischöfin und der Diözesanadministrator der vier christlichen Kirchen in Baden-Württemberg. Dekan König betont: "Im Dekanat leben wir Vielfalt und Diversität. Das Miteinander auch aller Geschlechter in allen Berufsgruppen ist uns wichtig. Deshalb unterscheiden wir in der Dekanatsleitung bei der Wahl unserer Mitarbeitenden bewusst nicht zwischen den Geschlechtern." Und Anne Braun spricht noch ein weiteres wichtiges Thema im Dekanat an - den Erhalt der Schöpfung: „Der zwingend notwendige Klimaschutz wird nicht zuletzt über das Klimaschutzkonzept der Diözese und den Gebäudeprozess „Räume für eine Kirche der Zukunft“ auch im Dekanat Ludwigsburg weiterhin fest im Blick sein.“

75 Jahre Katholisches Dekanat Ludwigsburg

Gemeinsam unterwegs - Gott ist dabei

 

Wer die 75 Jahre katholisches Dekanat mitfeiern möchte, ist herzlich eingeladen zum
Festgottesdienst um 10:15 Uhr in St. Petrus, Tamm, sowie zum Orgelkonzert um 18 Uhr in St. Laurentius, Bietigheim-Bissingen.

Weitere Nachrichten

Friedensglocken
Die Rückkehr von fünf Glocken nach Tschechien bringt Versöhnung und den christlichen Auftrag zum Frieden kraftvoll zum Klingen.
Weiterlesen
Synodaler Weg
Studienreise in die Niederlande gibt Einblick in die fortschreitende Säkularisierung in einer weltlicher werdenden Gesellschaft.
Weiterlesen