Personal

Verantwortlich für Diözesanpriester

Hauptabteilung V – Pastorales Personal. Foto: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Jochen Wiedemann

Pfarrer Francis Mathew Kottarathil wird Diözesanreferent für die Personalführung von Priestern aus anderen Diözesen und Orden. Bild: privat

Diakon Jochen Werner ist künftig für 300 Priester zuständig. Pfarrer Francis Mathew Kottarathil wechselt ins Bischöfliche Ordinariat.

Zum 15. Juli übernimmt Diakon Jochen Werner (55) die Verantwortung für die Personalführung der in der Diözese Rottenburg-Stuttgart inkardinierten Priester. Als Referent für die Personalführung der Diözesanpriester ist Werner damit künftig für rund 300 Personen zuständig. Für die Leitung der Hauptabteilung (HA) „Pastorales Personal“ des Bischöflichen Ordinariats stellen Holger Winterholer und Regina Seneca fest, dass mit Jochen Werner ein langjähriger, erfahrener und kompetenter Mitarbeiter für diese Aufgabe gewonnen werden konnte. Dies sichere Stabilität und Kontinuität. In seiner neuen Funktion folgt Werner auf Dr. Michael Wollek (61), der diese Verantwortung seit 2019 innehatte und als Diakon nach Reutlingen wechselt. 

Werner war seit 2009 in der HA „Pastorales Personal“ als Diözesanreferent für die Personalführung von Priestern aus anderen Diözesen und Orden zuständig. Diese Aufgabe übernimmt künftig Pfarrer Francis Mathew Kottarathil, der derzeit Pfarrvikar in der Seelsorgeeinheit Rottenburg ist. In seiner neuen Funktion wird er für aktuell 90 Priester aus anderen Diözesen und 65 Ordenspriester zuständig sein, die in Württemberg ihren Dienst versehen.

Weitere Nachrichten

Jubiläum
In Weißenau bei Ravensburg erhielt die neue barocke Klosterkirche der Prämonstratenser vor 300 Jahren ihre Weihe.
Weiterlesen
Friedensglocken
Friedensglocken für Europa. Bild: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Tobias Döpker
Delegation aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart reist ins Bistum Ostrau-Troppau nach Tschechien.
Weiterlesen