Wahlen

Volker Weber wird neuer Dekan

Volker Weber ist am 20. Juli 2023 zum neuem Dekan von Esslingen-Nürtingen. Er ist Nachfolger von Paul Magino, der in den Ruhestand ging. Auf dem Bild von links: Wahlausschuss-Vorsitzender Uwe Schorsch, Dekanatsreferentin Simone Jäger, der bisherige Dekan Paul Magino, der neu gewählte Dekan Volker Weber, die gewählte Vorsitzende des Dekanatsrats Esther Lang und Domkapitular Holger Winterholer. Bild: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bernhard Wuchenauer

Die Wahlversammlung bestimmte den leitenden Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Neckar-Aich zum neuen Dekan des Dekanats Esslingen-Nürtingen.

Pfarrer Volker Weber (50) stellte sich für das Amt des Dekans zur Wahl und konnte im ersten Wahlgang eine deutliche Mehrheit erzielen und damit ein starkes positives Votum der Wahlversammlung erreichen. Die Amtszeit beträgt sieben Jahre. Für die Aufgabe des stellvertretenden Dekans konnte kein Kandidat gefunden werden. Die Wahl des Dekans war notwendig geworden, da der bisherige Dekan Paul Magino in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Zu Beginn begrüßte Uwe Schorsch als Vorsitzender des Wahlausschusses die Wahlversammlung, den Kandidaten für das Dekane-Amt sowie den für die Wahl zuständigen Gebietsreferenten Domkapitular Holger Winterholer.

Aufeinander hören, miteinander ringen

Als Impuls ging Domkapitular Winterholer auf die Charismen und Gaben des Heiligen Geistes ein, indem er Bezug zum Korintherbrief nahm. Bei der Frage, ob wir alle Strophen von "Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein" singen wollen, entgegnete er: "Wir müssen alle Strophen singen, weil wir auf das Wirken des Heiligen Geistes angesichts der Herausforderungen in Kirche und Gesellschaft angewiesen sind." Die bevorstehenden Transformationsprozesse könnten nur gemeinsam gemeistert werden: "Indem wir aufeinander hören und indem wir miteinander ringen."

Auch wenn Volker Weber den meisten Mitgliedern der Wahlversammlung bekannt war, stellte er sich den Anwesenden vor und gewährte dabei auch sehr persönliche Einblicke in seine Biographie. Dekanatsreferentin Simone Jäger wies auf die Regularien sowie den Ablauf der Wahl hin.

Starkes Mandat

Der Aufforderung von Domkapitular Winterholer - "Sie können mit Ihrer Stimme dem Kandidaten ein starkes Mandat geben" - ließen die Wahlberechtigten Taten folgen. Mit 49 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen wurde Volker Weber zum neuen Dekan gewählt. Nach seinem "Ja" zur Wahl ergänzte der frisch gewählte Dekan: "In der ersten Reihe sitzend überkam mich gerade das Gefühl: Es ist gut, dass Sie alle in meinem Rücken sitzen und mir hoffentlich auch zukünftig den Rücken stärken. Gemeinsam mit Ihnen und mit der Dekanatsleitung möchte ich suchend und ringend in die Zukunft unseres Dekanats gehen."

Die Band Liberty begleitete durch den Abend und gab dadurch dem Wahlabend einen beschwingten Anstrich. Die Stück-Auswahl reichte von "Beautiful life", "Rhythm is a dancer", "Gabriella's Song" bis zu "Fields of Gold". Beim anschließenden Imbiss gab es Zeit, dem Neugewählten zu gratulieren, sich auszutauschen oder auch einfach nur der Band zuzuhören.

Amtseinführung am 11. Oktober

Die öffentliche Amtseinführung nimmt Domkapitular Winterholer als zuständiger Gebietsreferent vor. Sie findet am Mittwoch, 11. Oktober, um 19 Uhr in der Kirche St. Paulus in Neckartenzlingen statt.

Weitere Nachrichten

Erntedank
Auf einem mit Rupfensäcken überzogenen Gestell stehen Körbe und Schalen mit Obst und Gemüse in allen Farben vor den Altarstufen.
Fischbach am Bodensee würdigt die Saisonarbeiter:innen im Obstbau mit einem Gottesdienst und mit einem Festabend.
Weiterlesen
Friedensglocken
Bischof initiiert Projekt für Versöhnung und Völkerverständigung: Weihe einer Friedensglocke für die Schwenninger St. Franziskuskirche.
Weiterlesen