Personal

Von der Geislinger Steige zum Fuße des Rechbergs

Pfarrvikar Torsten Mai. Foto: privat

Torsten Mai wird Pfarrvikar in der Seelsorgeeinheit „Unterm Hohenrechberg“.

Pfarrvikar Torsten Mai, derzeit Pfarrvikar in Geislingen an der Steige, ist von Diözesanadministrator Dr. Clemens Stroppel zum Pfarrvikar der Seelsorgeeinheit Unterm Hohenrechberg ernannt worden. Zu ihr gehören die katholischen Kirchengemeinden St. Laurentius in Waldstetten, St. Cyriakus in Straßdorf, St. Maria in Rechberg und St. Johannes Baptist in Wißgoldingen.

Der 42-jährige gebürtige Sindelfinger ergriff nach dem Realschulabschluss zunächst den Schreinerberuf. Nach der Gesellenprüfung absolvierte Torsten Mai im Jahr 2001 seinen Zivildienst bei der Diakoniestation in Calw und arbeite im Anschluss als Schreiner. Über die Diözesanstelle Berufe der Kirche trat er im September 2003 ein Gemeindepraktikum in der Seelsorgeeinheit St. Martin und St. Ulrich in Wangen im Allgäu an.

Auf dem zweiten Bildungsweg legte Mai am Kolleg St. Pirmin in Sasbach das Abitur ab und war dort auch Seminarist im Seminar für Spätberufene. Von 2008 bis 2016 studierte er katholische Theologie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen und an der Paris-Lodron-Universität in Salzburg.

In der Folge trat Torsten Mai ins Priesterseminar in Rottenburg am Neckar ein. Am 11. März 2017 wurde er im dortigen Dom St. Martin zum Diakon geweiht. Sein Diakonat absolvierte er in der Seelsorgeeinheit Neckar-Aich. Am 7. Juli 2018 empfing er in der Konkathedrale St. Eberhard in Stuttgart die Priesterweihe.

Nach je zwei Vikarsjahren in der Kirchengemeinde St. Franziskus in Lauffen/Neckar und in der Seelsorgeeinheit Freudenstadt/Alpirsbach wirkt Torsten Mai seit September 2022 als Pfarrvikar in Geislingen an der Steige. Der Wechsel auf die Ostalb wird voraussichtlich im Herbst erfolgen.

Weitere Nachrichten

Missio
163 Lehrerinnen und Lehrern erhalten die kirchliche Beauftragung zur Erteilung von katholischem Religionsunterricht.
Weiterlesen
Wallfahrt
Unter dem Motto „mit dir“ pilgern vom 28. Juli bis 3. August 2024 rund 3.770 Ministrant:innen aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart nach Rom.
Weiterlesen