Ministrant:innen

Weihbischof muss zahlen

Gruppenbild in Gewändern vor der Kirche St. Petrus in Deuchelried.

Vor dem abschließenden Gruppenfoto mit Weihbischof Matthäus Karrer (rechte Hälfte) und Pfarrer Dr. Claus Blessing (linke Hälfte) mussten einige der 101 Ministrant:innen schon wieder weiterziehen - Foto: Georg Wößner

Matthäus Karrer verlor eine Wette gegen die Ministrant:innen der Seelsorgeeinheit Wangen im Allgäu.

Die Mini-Wette hat in Wangen Tradition. Bereits vor zehn Jahren versprachen die Pfarrer Michael Schuhmacher und Andreas Schulz den Ministrant:innen ein Eis, wenn über 100 von ihnen ihren Dienst tun. Anlass war der erste gemeinsame Feldgottesdienst der Seelsorgeeinheit mit den Stadtgemeinden St. Martin und St. Ulrich sowie den Kirchengemeinden der Ortschaften Leupolz, Karsee, Deuchelried und Niederwangen. Wie auch bei Nachfolger Pfarrer Claus Blessing im Jahr 2021 auf der Berger Höhe gewannen die Kinder und Jugendlichen knapp mit 107 beziehungsweise 103 Messdiener:innen.

Beim Festgottesdienst zum Musik- und Streetfood-Festival "eat to beats", das die Musikkapelle in seinem Heimatort Deuchelried Ende Juli ausrichtete, traf es in diesem Jahr Weihbischof Matthäus Karrer. Er versprach 500 Euro für die Reisekasse der Romwallfahrt, sollten über 100 Mädchen und Jungen ministrieren. Das Dekanat Allgäu-Oberschwaben pilgert bereits im Herbst nächsten Jahres an die Gräber der Apostel Petrus und Paulus. Die Oberministrant:innen, Leiterrunden und Mesner setzten alle Hebel in Bewegung und plünderten sämtliche Gewänderschränke in den Sakristeien.

Haben Sie es wieder geschafft?

Die Prozession beim Einzug aufs Festgelände mit der Musikkapelle Amtzell schien kein Ende zu nehmen. Die bunte Ministrantenschar trug verfügbare Gewänder in allen liturgischen Farben. Dekanatsjugendseelsorger Georg Wößner und sein Team zählten während des Gottesdienstes mehrfach nach, denn es schien denkbar knapp auszugehen. "Gemeinsam seid ihr 101 Ministrant*innen und ihr habt somit die Wette gewonnen“, konnte er schließlich vermelden. Weihbischof Karrer hat den Betrag inzwischen bereits überwiesen und die Minis und ihr Jugendseelsorger freuen sich auf erlebnisreiche Tage in Rom.

Weitere Nachrichten

Erntedank
Auf einem mit Rupfensäcken überzogenen Gestell stehen Körbe und Schalen mit Obst und Gemüse in allen Farben vor den Altarstufen.
Fischbach am Bodensee würdigt die Saisonarbeiter:innen im Obstbau mit einem Gottesdienst und mit einem Festabend.
Weiterlesen
Friedensglocken
Bischof initiiert Projekt für Versöhnung und Völkerverständigung: Weihe einer Friedensglocke für die Schwenninger St. Franziskuskirche.
Weiterlesen