Weihnachten

„Wir feiern Weihnachten mit dem Wunsch, dass Friede werde“

Foto: Stadtdekanat Stuttgart

Stadtdekan Christian Hermes stellt Frieden in den Mittelpunkt seiner Weihnachtsbotschaft.

Dieses Weihnachten ist nicht wie „alle Jahre wieder“, stellt Stadtdekan Christian Hermes in seiner Weihnachtsbotschaft fest: „Es ist kalt geworden, auch in den Kirchen. In vielen Wohnungen. In dieser Welt. An Heiligabend sind es zehn Monate, dass der mörderische Krieg gegen die Ukraine geführt wird, gegen Freiheit und Gerechtigkeit. Uns fröstelt. Aber in der Ukraine sterben Menschen.“

Christian Hermes erinnert in der diesjährigen Weihnachtsbotschaft an den Wunsch der Engel im Weihnachtsevangelium: Frieden auf Erden − weil Gott die Menschen liebt! (Lk 2,14). „Wo auch immer auf der Welt Krieg herrscht, in allen Regionen und zu allen Zeiten, berührt dieser Wunsch. Das Evangelium stellt dabei einen echten Frieden, der der Würde des Menschen und dem Willen Gottes entspricht, jedem Diktatfrieden der Machthaber dieser Welt gegenüber“, so Christian Hermes.

Ikone des ukrainischen Künstlers Oleksandr Klymenko

Der Stadtdekan spricht die Weihnachtsbotschaft neben einer Ikone, die der ukrainische Künstler Oleksandr Klymenko auf den Deckel einer Munitionskiste geschrieben hat. Sie zeigt die Gottesmutter, die in ihren Armen das Christuskind hält. „Die weihnachtliche Botschaft, dass Gott in die menschliche Wirklichkeit kommt, könnte in diesem Jahr nicht treffender dargestellt werden: Das Holz der Munitionskiste steht für die harte und grausame Realität, in der Gottes Friede ankommen soll und muss. Und er ist zerbrechlich und schutzbedürftig wie ein Kind“, sagt Christian Hermes.

Dank an alle, die weihnachtliche Botschaft in Mitmenschlichkeit übersetzen

Er dankt allen, die durch Spenden und Gastfreundschaft, Solidarität und Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine und anderen Krisengebieten, diese weihnachtliche Botschaft in konkrete Mitmenschlichkeit übersetzen. „Wir feiern Weihnachten mit dem Wunsch, dass Friede werde: in der Ukraine, in der weiten Welt und in unserem persönlichen Leben!“

Das Video der Weihnachtsbotschaft finden Sie unter www.kath-kirche-stuttgart.de

Gottesdienste an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen

Eine Übersicht der Krippenspiele, Christmetten und Weihnachtsgottesdienste finden Sie online unter https://www.kath-kirche-stuttgart.de/service/gottesdienstfinder

Weitere Nachrichten

Diözesanpilgerfahrt
Diözesanwallfahrt mit Bischof Fürst geht nach Worms, Mainz, Trier, Luxemburg und Speyer. Eine Busbegleiterin und ein Busbegleiter im Interview.
Weiterlesen
Preisverleihung
Das Logo der Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen
Die Stiftung Wegzeichen-Lebenzeichen-Glaubenzeichen erhält viele Bewerbungen für Stiftungspreis und zeichnet acht Gruppen und Personen aus.
Weiterlesen