Barrierefrei glauben

Gebete für Blinde und Sehbehinderte

Angebote der Blindenseelsorge

Auf der Facebookseite der Blindenseelsorge stellt auch die Diözese Rottenburg-Stuttgart Wortgottesdienst, Gebete und ähnliches zum Hören bereit.

Gebete in Leichter Sprache

Seelsorge bei Menschen mit Behinderung

Die Gebete in leichter Sprache sind für alle gut. Diese Gebete können zusätzlich für andere gesprochen werden. Hier bieten wir sie zum Download an. Mehr Informationen dazu auf der Internetseite www.wir-sind-mittendrin.de .

 

Evangelium in Leichter Sprache

Eine Aktion des kath. Bibelwerks & anderen

Das Konzept von „Evangelium in Leichter Sprache“ berücksichtigt die Bedürfnisse von Menschen mit Lernschwierigkeiten, aber auch von Menschen mit Demenz und von Menschen, die nicht so gut Deutsch sprechen können oder Leseschwierigkeiten haben. Mehr dazu gibt es im Internet.

Morgengebet mit unterstützenden Gebärden

Aus dem Projekt "Schau doch meine Hände an"

Das Kommunikationsangebot "Gebärden" ist ein wichtiger Baustein, um den Anspruch "Teilhabe für Menschen mit Behinderung" mit Leben zu füllen. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite "Schau doch meine Hände an".

Angebote in Gebärdensprache

Kath. Seelsorge in Deutscher Gebärdensprache

ES GEHT ANDERS! So heißt die Online-Fastenaktion 2021 in Gebärdensprache – 5 Wochen ANDERS fasten. Mehr dazu gibt es auf der Internetseite von taub + katholisch.

Bibeltexte, Lesungen und das Evangelium in Gebärdensprache

Erzdiözese München und Freising

Der staatlich geprüfte taube Dolmetscher Kilian Knörzer gebärdet seit März 2014 Sonntag für Sonntag das Evangelium und die 1. Lesung. Dazu gibt es Kommentare, die Hintergrund und Zusammenhang der biblischen Texte erklären. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite der Erzdiözese.