Beerdigung

Trauerfeiern nachholen

Beisetzungen im Freien können weiterhin stattfinden. Trauerfeiern und Requien, die in Kirchen oder geschlossenen Trauerhallen gefeiert werden, sind zu verschieben.

Die maximale Zahl der Trauergäste liegt in der geltenden Rechtslage bei zehn Personen. Davon abweichende  behördliche Vorgaben vor Ort sind zu berücksichtigen. Die Zahl der Trauergäste ist jedoch grundsätzlich auf den engsten Familienkreis zu beschränken.

Bei Aufbahrungen in Leichenhallen und ähnlichen Einrichtungen ist ein Besuch des Raums durch mehrere Personen gleichzeitig untersagt.

Alle, die an einer Beisetzung nicht teilnehmen dürfen, sind eingeladen, zeitgleich zuhause zu beten. Das Hausgebet kann alleine oder mit der Familie gebetet werden.

Hausgebet während einer Begräbnisfeier
Hausgebet während einer Begräbnisfeier für eine Einzelperson