Gottesdienst und Gebet im Netz

Gottesdienste im Livestream

ARD

Über die Fernsehgottesdienste in den öffentlich-rechtlichen Sendern informieren ARD und ZDF auf ihren Internetseiten. Die Sendungen kann man auch in den Mediatheken abrufen.

Kirche im SWR

Kirche im SWR bietet ein aktuelles Gebet für alle, die in diesen Zeiten weit über die Grenzen ihrer Kräfte hinausgehen. Außerdem kann man sich die christlichen Impulse noch einmal anhören, die den Tag über im Radio zu hören sind.

Bibel TV

Die konfessionsübergreifende Plattform "Live-Gottesdienste" bietet Ihnen die Möglichkeit, von überall aus an einem Gottesdienst teilzunehmen. Alle Informationen und die Programmübersicht finden Sie auf der Internetseite.

katholisch.de

Wegen des Coronavirus werden Gottesdienste abgesagt und Kirchen geschlossen. Wer die Heilige Messe dennoch mitverfolgen will, kann das täglich live auf katholisch.de tun.

K-TV

K-TV sendet täglich 24 Stunden Beiträge. Neben Kultur und Unterhaltung werden auch Liturgie und Lebenshilfe im Programm angeboten. Besonders in der Karwoche und zu Ostern haben Sie ihr Programm aktualisiert und erweitert.

Tägliche Impulse aus Taizé

Auch die Brüder in Taizé drücken ihre Solidarität aus. Deshalb bieten sie auf Facebook jeden Abend um 20.30 Uhr einen Livestream mit Musik und Gebet an.

 

Hoffnungszeit

ZDF

Über die Fernsehgottesdienste in den öffentlich-rechtlichen Sendern informieren ARD und ZDF auf ihren Internetseiten. Die Sendungen kann man auch in den Mediatheken abrufen.

Kirche im Privatradio

Kirche im Privatfunk bietet aktuelle Berichte und Impulse zur Corona-Krise, zum Beispiel ein Interview mit Pater Anselm Grün, der erklärt, warum das Virus nicht nur eine gesundheitliche, sondern auch eine spirituelle Herausforderung ist.

EWTN

Der über Kabel und Satellit ausgestrahlte Sender EWTN überträgt täglich mehrere Messfeiern. Das genaue Programm finden Sie unter: https://www.ewtn.de/liveuebertragungen_und_sondersendungen

Vatican News

Eine tägliche Messe mit Papst Franziskus gibt es morgens um 7 Uhr bei Vatican News zu sehen. Als Service gibt es auch eine deutsche Übersetzung.

Radio Horeb

Programmdirektor Pfarrer Richard Kocher nimmt Stellung zu der Situation rund um das Corona-Virus und geht auch darauf in seinen Statios, den einführenden Worten zu Beginn der Messe ein.