Coronavirus

Der Pandemiestufenplan der Diözese

Aktualisierte Fassung (Stand: 26. April 2021)

Keine Präsenzgottesdienste in Hotspot-Regionen

Besondere Regelungen für Gemeinden in Stadt- und Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz ab 200/100.000 Einwohnern

Aufgrund der aktuell steigenden lnzidenz und der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des mutierten und gefährlicher gewordenen Virus wird die Definition der Hotspotregionen angepasst.

Ab dem 29. März 2021 ist in den Kirchengemeinden der jeweiligen Stadt/-Landkreise, in denen an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine 7-Tages-lnzidenz ab 200/100.000 Einwohnern auftritt, die Feier von öffentlichen Gottesdiensten mit Ausnahme von Beerdigungen sowie Nottaufen nicht gestattet.

Die Feier von Gottesdiensten mit bis zu 10 Mitwirkenden zum Zwecke der digitalen Live-Übertragung oder zum digitalen Abruf bleibt zulässig.

Liegt die 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Wert von 300, so sind auch Gottesdienste im Freien nicht mehr möglich. Prozessionen sind bei einer 7-Tages-Inzidenz von unter 200 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen erlaubt. (49. Mitteilung vom 22. April 2021)

Seit dem 22. März 2021 ist zudem in Präsenzgottesdiensten bereits ab dem 6. Lebensjahr ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz verpflichtend zu tragen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der 47. Mitteilung zur aktuellen Lage.
Weitere Informationen finden Sie zudem in der 40. Mitteilung zur aktuellen Lage.

Fragen zur Umsetzung?

Alle Ansprechpartner für Fragen im Kontext der Corona-Pandemie

Weitergehende Informationen

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf die staatlichen Behörden, insbesondere auch auf nachfolgende Internetseiten:

Aktuelle Nachrichten zu Corona

Corona
Geld fließt an Initiativen weltweit. Allein in Indien gibt es mehr als 20 Hilfsprojekte.
Weiterlesen
Corona
Menschen sterben auf den Straßen: Die zweite Corona-Welle trifft Indien extrem hart. Dieses Mal sind vor allem jüngere Menschen betroffen.
Weiterlesen
Corona
Corona-Erfahrungen brauchen Raum, verlangen tieferes Nachdenken, auch im Licht des Glaubens. Das Dekanat Ehingen-Ulm macht einen ersten Aufschlag.
Weiterlesen
Corona

In der Kirche willkommen

Corona-Ordner könnten ein bereits urkirchlich belegtes Empfangsteam wiederbeleben. Der Vorschlag kommt aus Oberschwaben.
Weiterlesen
Corona
In den katholischen Gemeinden dürfen seit Anfang dieser Woche (19. April) keine Gottesdienste mit Besuchern mehr gefeiert werden.
Weiterlesen