Ideen aus den Gemeinden

Zum Vorbild nehmen

Bewährte und neue Ideen als Mutmacher

Traditionelle Formate lassen sich unter Pandemiebedingungen nicht oder nur schwer umsetzen. Viele Gemeinden gehen deshalb auch in der Fastenzeit und an Ostern unkonventionelle Wege. Ihre Ideen tragen wir hier zusammen. Sie können kopiert, verändert oder als Motivation genommen werden, selbst etwas auf die Beine zu stellen - selbstverständlich immer unter den geltenden Bestimmungen. Aktuelle Informationen zu den Pandemieregelungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gibt es in unserem Coronavirus-Dossier.

Kreuzwegstationen im Wald

Kirchengemeinde St. Antonius in Oberzell

Ein Kreativ-Team der Kirchengemeinde Oberzell hat mit sechs selbst gezimmerten Kreuzen, einem vorhandenen Wegkreuz und Stofftüchern auf einem gut zugänglichen Rundweg durch den Wald einfache Installationen errichtet. Rechts und links der Kreuze platzierten Sie laminierte Blätter mit den klassischen Kreuzwegstationen. Ein Bild, der entsprechende Bibeltext eine Erläuterung und kurze Fragen regen noch bis Karsamstag zum Nachdenken an. Hier geht's zur Internetseite.

Was meine Füße zu erzählen haben

Eine Aktion der Seelsorgeeinheit Künzelsau

Die Seelsorgeeinheit Künzelsau greift das Motiv des neuen Hungertuchs auf und sucht Geschichten über Füße. Die Autorinnen und Autoren sollen erzählen, durch welche besonderen Lebenssituationen sie gegangen sind. Bis Gründonnerstag können die Geschichten eingereicht werden. Danach werden sie zu einem Buch zusammengestellt. Alle Informationen zu der Aktion gibt es auf der Internetseite der Seelsorgeeinheit.

Aufblühen ist ... zugesagt!

Eine Fastenaktion im Dekanat Böblingen

„40 Tage – 40 Impulse“ – das Dekanat Böblingen bietet einen virtuellen Begleiter durch die Fastenzeit mit Anregungen für jeden Tag: Mal ein Gedicht oder ein Lied, ein Bild oder eine kurze Geschichte, ein Gebet, eine Körperübung, ein Kochrezept, eine Spiel- oder Bastelidee. Mehr Infos zur Aktion und die täglichen Impulse gibt es auf der Internetseite des Dekanats Böblingen.
 

Geistlicher Weg durch die Fastenzeit

Ein Angebot des Dekanats Ehingen-Ulm

Ein Geistlicher Weg durch die Fastenzeit widmet sich dem Leiden Jesu Christi in biblisch-philosophischer Besinnung. 
Teilnehmer können vier Online-Besinnungen besuchen und/oder sich Briefe mit Impulsen für jeden Tag bis zum Weißen Sonntag zuschicken lassen. Weitere Informationen zu den Vorträgen und Anmeldung gibt es auf der Internetseite des Dekanats Ehingen-Ulm.

Interaktive Ausstellung

Eine Veranstaltung von YouCh Stuttgart zum ökumenischen Kreuzweg der Jugend

Stuttgarter Schulklassen und Jugendgruppen beschäftigen sich mit dem Ökumenischen Kreuzweg der Jugend und erarbeiten eine interaktive Ausstellung. ICON – so der Titel der Ausstellung, die vom 14. März bis 2. April (Karfreitag) in der Jugendkirche des YouCh (St. Nikolaus, Werastraße 120) zu sehen sein wird. Mehr dazu auf der Internetseite des Katholischen Jugendreferats Stuttgart.

 

"MehrMeer"

Eine Idee des Kath. Jugendreferats Hohenlohe

Die Junge Kirche Hohenlohe lädt in der Fastenzeit Jugendliche und junge Erwachsene ein, ihrer Sehnsucht nach "MehrMeer" zu frönen. Wöchentlich erhalten diese einen Brief mit einem Meerwert-Gedanken, der sie durch den Alltag begleitet. Am Sonntagabend gibt es ergänzend einen Impuls via Videokonferenz mit der Möglichkeit zum Austausch. Anmelden kann man sich auf der Internetseite des BDKJ Hohenlohe.

Übers Leben

Ein besonderes Angebot für Jugendliche

Auf www.übersleben.de animieren verschiedene Aktionsformate junge Menschen dazu in der Fastenzeit „Übers Leben“ nachzudenken. Acht Wochen lang gibt es auf verschiedenen Medien (Messenger, Fastenkalender, Instagram) Impulse, Lieder und Gedanken zu jeweils einem Wochenthema. Darüberhinaus kann man sich immer sonntags in digitalen "small groups" connecten. Über die Aktionsseite lässt sich zudem eine Plakatserie bestellen, mit der vor Ort ganz einfach ein Jugendkreuzweg gestaltet werden kann. Eine Idee mehrerer BDKJ/BJA-Initiativgruppe: Jugendreferat Heidenheim, Jugendreferat Kirchheim u.Teck, Jugendreferat Böblingen, Jugendspirituelles Zentrum DerBerg.

Worte zur Fastenzeit

Eine Idee aus dem Dekanat Heilbronn-Neckarsulm

Das Dekanat Heilbronn-Neckarsulm lädt dazu ein, sich an den Fastentagen vier Minuten Zeit für ein Wort aus der Bibel zu nehmen. Die Worte stammen aus den Lesungen der Fastensonntage und der Osternacht, haben aber auch für sich alleine genommen eine Bedeutung und wollen zum individuellen Nachdenken anregen. Die Worte sowie eine Anleitung finden sich auf den Internetseiten des Dekanats Heilbronn-Neckarsulm.

7 Wochen MIT Freiraum

Instagram-Fastenaktion des BDKJ Jugendreferats Ehingen-Ulm

Themen rund um Freiraum in einer gerade ziemlich eingeschränkten Zeit begleiten durch die 7 Wochen der Fastenzeit. Jeden Sonntag gibt es auf dem Instagram-Kanal des BDKJ Jugendreferats Ehingen-Ulm einen Impuls und die Woche über Kreatives zum Mitmachen, Tipps und Aktives, Zeit für sich.

Engel in Stuttgart

Ökumenische Jahresaktion für Jugendliche

Mit dem Jahresprojekt „Engel in Stuttgart - beschützt begleitet beflügelt“ lädt das jugendpastorale Zentrum YouCh Jugendgruppen, Schulklassen und Gemeinden ab Aschermittwoch dazu ein, sich mit den Engeln zu beschäftigen und das ganze Jahr über eine Ausstellung in der Jugendkirche mitzugestalten. Mehr Infos dazu gibt es auf der Aktionsseite.

Musikalisch auf Ostern hin

Ein Angebot der Kirchenmusik im Dekanat Hohenlohe

Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker aus dem Dekanat Hohenlohe haben für Aschermittwoch und die Fastensonntage in verschiedenen Kirchen Musikbeiträge eingespielt. Es sind Lieder aus dem Gotteslob und weitere Stücke zur Buß- und Fastenzeit. Zu finden sind die Beiträge auf der Internetseite der Kirchenmusik im Dekanat.

Folge 2 - Liturgie in der Fastenzeit

Katholische Kirche im Zabergäu

An der Hand des Evangelisten Markus geht es mit der Katholische Kirche im Zabergäu durch die Fastenzeit. Das Evangelium erzählt den Lebensweg von Jesus, der in von Galiläa nach Jerusalem führt. Mitgehen kann ihn jeder immer mittwochs um 18:30 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Kirchengemeinde. Im Anschluss um 20 Uhr gibt es einen geistlichen Austausch auf die Online-Plattform Zoom. Mit folgender Nummer können Sie dem Meeting beitreten: 329 673 8374.

ToDo nnerstag

Ein Angebot der Gemeinde St. Martinus Steinenbronn

Unter dem Motto "ToDo nnerstag" geht es gemeinsam durch die Fastenzeit auf Ostern zu. Für jeden Donnerstag gibt es eine kleine Herausforderung, die uns aus unserem Alltag herausholt und uns eine ungewohnte Perspektive einnehmen lässt. Im Kirchengemeinderat Waldenbuch-Steinenbronn nehmen wir diese Herausforderung an und laden alle Gemeindemitglieder zum Mitmachen ein. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite der Kirchengemeinde.