Aktuelles

An Aschermittwoch bekreuzigt der Pfarrer die Gläubigen mit dem Aschekreuz und spricht dazu die Worte: "Bedenke, Mensch, dass Du Staub bist und zu Staub zurückkehrst.". Foto: Pixabay
Fastenzeit
Rottenburg
„Asche auf mein Haupt.“ Wer am Aschermittwoch diesen lockeren Spruch macht, der schließt damit an eine Tradition an, die über 2500 Jahre alt ist.
Weiterlesen
Bieten die erste Fastenpredigtreihe im Spirituellen Zentrum an: Kirstin Kruger Weiß und Stefan Karbach.  Foto: Heinz Heiss
Fastenzeit
Stuttgart
Mit einem zu den Evangelien passenden Thema beschäftigen sich sechs Predigerinnen und Prediger an den Fastensonntagen.
Weiterlesen
Heiraten
Stuttgart/Rom
Kai Jehle-Mungenast und seine Frau Anna Jehle haben vor kurzem ganz besondere Glückwünsche zu ihrer Hochzeit entgegengenommen.
Weiterlesen
Adelheid M. Weber untersucht einen Wasserspeier auf Schäden. Foto: DRS/Jerabek
Renovation
Schwäbisch Gmünd
Adelheid Maria Weber ist die erste Leiterin der Gmünder Münsterbauhütte.
Weiterlesen
Pfarrrer Michael Heil hält die Narrenpredigt in Stuttgart.
Fasnet
Stuttgart
In seiner gereimten Fasnetspredigt macht sich Pfarrer Michael Heil Gedanken zur aktuellen Politik.
Weiterlesen
Fasnet
Bad Buchau
Die gesungene Fasnetspredigt von Pfarrer Martin Dörflinger greift das 1250-Jahr-Jubiläum auf.
Weiterlesen
Bischof Gebhard Fürst bei Alpha & Omega. Bild: DRS/KiP
TV-Tipp
Was passiert nach Fastnacht und auf was verzichtet ein Bischof während der Fastenzeit? Bei der neuen Folge "Alpha & Omega" gibt's die Auflösung.
Weiterlesen
KunstChristsein ist nichts für Prolls. Christsein fordert heraus. Aber nicht mit der Faust, sondern mit Herz und Hirn. Meint Wolfgang Müller in seinen Gedanken zum Sonntagsevangelium aus Mt 5,38-16 „Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist:  Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.“ Christsein ist nichts für Prolls. Christsein fordert heraus. Aber nicht mit der Faust, sondern mit Herz und Hirn. Meint Wolfgang Müller in seinen Gedanken zum Sonntagsevangelium aus Mt 5,38-16 „Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist:  Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.“ Foto: DPA
Mein Sonntagsevangelium
Christsein ist nichts für Prolls. Christsein fordert heraus. Aber nicht mit der Faust, sondern mit Herz und Hirn.
Weiterlesen
Influencer

"Ned gelabert" im Radio

Kira Beer erzählte Domradio, was sie über Social Media und Kirche zu sagen hat. Wer's verpasst hat: In der Mediathek gibt's die Sendung zum Nachhören....
Weiterlesen
Kurz mal nachgedacht
Nur eine Kirche mit starken Frauen kann für das Heil in der Welt eintreten, meint Theologe Eckhard Raabe zum nachsynodalen Schreiben.
Weiterlesen
Frauen
Frauen in ihrer Rolle als Führungskraft stärken – das haben sich Johanna Rosner-Mezler und Dorothee Kluth zur Aufgabe gemacht.
Weiterlesen
Vesperkirche

Ein offener Raum für alle

Eine warme Mahlzeit und Begegnungen in festlicher Atmosphäre bietet die Ulmer Pauluskirche bereits zum 25. Mal.
Weiterlesen
Bischof

Erhalt der Schöpfung

Bischof Fürst begrüßt den im Nachsynodalen Schreiben „Querida Amazonia“ von Papst Franziskus festgehaltenen Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung.
Weiterlesen
Auszeichnung

Hohe kirchliche Ehrung

Bischof Fürst zeichnet Dieter Manz und Waldemar Teufel für ihre umfangreichen Verdienste in der Diözese aus.
Weiterlesen
Ausstellung
Andreas Reiner hat 50 lachende Ordensfrauen ins Bild gebracht, die ab Freitag in Argenbühl zu sehen sind.
Weiterlesen
keb
Rund um den Valentinstag bietet das Katholische Bildungswerk Seminare und Gottesdienste unter dem Motto „Für uns zwei“.
Weiterlesen
Bischof
Bischof Gebhard Fürst bedauert, dass Kardinal Reinhard Marx nicht mehr für den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz kandidiert.
Weiterlesen
Martinusweg

Neuer Pilgerführer

Der neue Pilgerführer "Martinuswege in Baden-Württemberg" wurde im Diözesanmuseum vorgestellt und Bischof Gebhard Fürst übergeben.
Weiterlesen