Pfründbeschreibungen Teil 1 - Fundstücke und Kunststücke aus dem Diözesanarchiv Rottenburg

Wie sah das Leben eines Pfarrers vor 200 Jahren aus? Das Diözesanarchiv Rottenburg hat Quellen, die große Aufschlüsse darüber geben.
Diese sogenannten Pfründbeschreibungen aus den 1820er Jahren liegen flächendeckend für die gesamte Diözese im Diözesanarchiv Rottenburg vor. Mit dabei sind Skizzen und Ansichten sämtlicher Kirchen, Kapellen und Pfarrhäuser. Das macht die handgeschriebenen Hefte und von Hand gezeichneten Pläne für die Archivare zu einem Schatz, erklärt Dr. Herbert Aderbauer vom Diözesanarchiv Rottenburg:

Hochgeladen am: 25-05-21