Maria 2.0: Frauen fordern Veränderungen

Maria 2.0. Unter diesem Motto haben Frauen der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster zum Kirchenstreik aufgerufen. Sie protestieren damit gegen den Missbrauch von Minderjährigen und Ordensfrauen und gegen die Ausgrenzung von Frauen in der katholischen Kirche und fordern Veränderungen. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat die Initiative aufgegriffen und unterstützt sie. In zahlreichen Gemeinden der Diözese blieben und bleiben die Frauen diese Woche vor den Kirchentüren, um dort eigene Protestaktionen zu veranstalten. So auch in Biberach an der Riß, wo am Samstag, den 11. Mai, ein Flashmob-Gottesdienst stattfand.

Hochgeladen am: 12-05-19