Nachrichten

Rottenburg.  Der Termin für die Weihe von Dr. Gerhard Schneider (50) zum Weihbischof steht fest. Sie erfolgt am Samstag, 13. Juli, in der Konkathedrale St. Eberhard in Stuttgart im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, teilt Bischof Dr. Gebhard Fürst mit. Beginn ist um 15 Uhr. Im Anschluss folgt ein Empfang im „Haus der Katholischen Kirche“, neben der Konkathedrale.

Tags darauf, am Sonntag, 14. Juli, hält der neue Weihbischof sein erstes Pontifikalamt in der Domkirche St. Martin in Rottenburg. Beginn ist um 9.30 Uhr. Danach gibt es einen Empfang vor dem Bischofshaus.  
Papst Franziskus hatte Schneider – auf Wunsch von Bischof Fürst – zum Weihbischof ernannt. Diese Entscheidung war am Dienstag der vergangenen Karwoche bekannt gegeben worden. So wie die anderen großen (Erz-)Diözesen in Deutschland wird Rottenburg-Stuttgart damit künftig drei Weihbischöfe haben, die den Ortsbischof unterstützen und entlasten. In Rottenburg-Stuttgart ist dies bereits die Aufgabe der Weihbischöfe Thomas Maria Renz (61) und Matthäus Karrer (50).

Archiv