Geistlicher Bierkonvent 2021 am Wiblinger Albvereinshäusle

„Weihwasser, Seelentrank und vorletzte Ölung“ (Jean Paul) im Leben der Denker und Heiligen

Der Titel greift Bezeichungen für das flüssige Brot von Jean Paul auf. Dieser war mit dem Philosophen Hegel befreundet, der vielen als Inbegriff eines abgehobenen und spekulativen Denkens gilt, der aber nachweislich das Bamberger und englisches Bier, Köstritzer Schwarz- und Weißbier aus dem Jenaer Umland liebte. Dr. Wolfgang Steffel zeigt auf, welche Bedeutung das Bier im Leben der Denker und Heiligen hatte. Heidegger, von dem keine besondere Affinität zum Bier bekannt ist, ließ es sich etwa nicht nehmen, nach einer hitzigen Abenddiskussion mit seinem Kollegen Walter Schulz am nächsten Morgen gegen alle Gewohnheit mit diesem ein „Versöhnungsbier“ zu trinken. Bei einer Prozession zur nahegelegenen Binserweiherkapelle können dort Kerzen in persönlichen Anliegen entzündet werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Getränke und Vesper gehen auf eigene Rechnung. Eine Anmeldung ist bis 18.8. über Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de erforderlich.

Geistlicher Bierkonvent 2021 am Wiblinger Albvereinshäusle