Online: Primetime fürs Klima - Wie berichten Medien?

Diskussion über die Berichterstattung über Nachhaltigkeit, Klimakrise, Artenvielfalt mit der Journalistin Sara Schurmann und Andreas Müller, dem stellvertretenden Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung.

In den vergangenen Jahren hat die mediale Berichterstattung über Nachhaltigkeit, den Verlust der Artenvielfalt und die Klimakrise merklich zugenommen. Trotzdem berichten Zeitungen, Fernsehen und Radio nicht immer angemessen über Auswirkungen des Klimawandels und Klimapolitik.

Ernsthafte, umfassende Medienbeiträge finden sich zu selten auf Titelseiten, und werden kaum zu Hauptsendezeiten ausgestrahlt.

In einem offenen Brief fordert Sara Schurmann ihre Kolleg*innen daher auf: "Journalist*innen, nehmt die Klimakrise endlich ernst!" Obwohl es um die Grundlage des Lebens auf der Erde geht, wird den verantwortlichen Journalist*innen oft vorgeworfen, zu alarmierend oder zu aktivistisch zu berichten.

Wir diskutieren mit Sara Schurmann, Journalistin, und Andreas Müller, stellvertretender Chefredakteur Schwäbische Zeitung.

Anmeldung via E-Mail mit Betreff: "Primetime fürs Klima" an: kab(at)blh.drs.de

Online: Primetime fürs Klima - Wie berichten Medien?