Der Kugelschreiber: Der verborgene Sinn eines Zuhandenen, das oft nicht zur Hand, wenn nötig

Philotheo am 9ten um 8 Online-Vorträge im Grenzbereich von Philosophie und Theologie

Über einen Kugelschreiber philosophieren? Das braucht einen Anweg: In die Hand nehmen, drücken, wieder drücken, das beruhigt… mal hochwerfen. Innen eine Feder: Spannung, Entspannung, Spannung, Entspannung. Früher in der Schule: Feder gespannt, auseinandergezogen, damit mehr Power im Hochsprungwettbewerb mit Kulis. Der leichte Kuli fliegt höher – wie beim Menschen: Dicke können nicht so hoch springen! Die Kugel ganz vorne: Verlängerung von mir, meines Selbst, Zuspitzung von mir, mein Wesenskern. Was macht mich aus? Allein die Schreibleistung ist staunenswert, und das Staunen ja der Beginn der Philosophie. Einige Hersteller werben mit einer Schreibleistung ihrer Großraumminen von bis zu 10 km oder 600 Briefseiten DIN A4. Zurück zu dem, was dem Schreibgerät den Namen gibt: die Kugel in der Kugelführung am Ende des Tintenröhrchens, die zugleich verschließt und öffnet – die Mittler-Kugel, die die Tinte in die Welt bringt und in sie Spuren schreibt. Theologisches Sinnbild?

Referent
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent

Link zum Online-Vortrag und Telefonnummer zum Mithören
https://zoom.us/j/8852699290?pwd=OHpQZ05VVW80dUU1d1pZT3BCSHc1QT09

Alternativ Zugang über www.zoom.us bei "Einem Meeting beitreten" mit:
Meeting-ID: 885 269 9290
Kenncode: 196365

Außerdem gibt es die Möglichkeit über Telefon mitzuhören:
Tel.: 0695 050 2596, 069 7104 99222 oder 069 3807 9883
Dann werden Sie zur Eingabe nachfolgender Nummern aufgefordert:
Meeting-ID: 885 269 9290, Kenncode: 196365
jeweils mit Raute-Taste # abschließen

Kath. Dekanat Ehingen-Ulm, Olgastr. 137, 89073 Ulm
Tel.: 0731/9206010, Fax: 0731/9206015
dekanat.eu@drs.de, www.dekanat-eu.de

Der Kugelschreiber: Der verborgene Sinn eines Zuhandenen, das oft nicht zur Hand, wenn nötig